-
-

Wir haben in 2011 ein Zuhause gefunden!

Minerva´s Weihnachtswunsch ist in Erfüllung gegangen, sie ist vermittelt!

 

Minerva, geb. im Jahr 2003, kam bereits als junger Hund in eins Canile in Italien und fristete dort ihr Dasein... über 5 Jahre lang ... eingesperrt und ohne Zuwendung. Anfangs hatte sie wohl noch Hoffnung auf Veränderung, doch irgendwann fraß sie kaum noch, legte sich teilnahmslos in ihre Zwingerecke und wartete, dass es irgendwann zu Ende gehen würde. Doch Tierschützer waren auf ihr Schicksal aufmerksam geworden und so kam Minerva im August dieses Jahres nach Deutschland. Anfangs war sie schwer einzuschätzen, denn sie war zurückhaltend, unruhig, unwillig. Sie konnte wohl nicht glauben, dass nun endlich - mit 8 Jahren - ein für sie lebenswertes Leben begonnen hatte. Mit der Zeit wurde sie dann aber doch zuversichtlicher, die Lebensfreude ist wieder da und auch das Vertrauen zu den Menschen gewann sie zurück. Leider haben wir einige kleine "Knubbel" unter ihrer Haut entdeckt, die operativ entfernt worden und untersucht worden sind. Nur einer war bösartig, die anderen stellten sich als harmlos heraus. Aber eine gewisse Unsicherheit bleibt und das macht eine Vermittlung von Minerva schwierig, obwohl sie so ein toller Hund ist. Menschen gegenüber ist sie super freundlich und total verschmust. Kinder sind ihr zu laut und hektisch. Minerva läuft super an der Leine und man kann mit ihr total entspannt spazieren gehen. Außerdem ist sie stubenrein und fährt gerne und gut im Auto mit. Wir suchen nun für diese liebevolle, freundliche Hündin ein ruhiges, stabiles Zuhause, in dem Minerva Einzelhund sein sollte und alle Aufmerksamkeit und Liebe für sich bekommt. Hektik verträgt sie nicht, daher sollten in ihrem neuen Zuhause keine kleinen Kinder und keine anderen Hunde sein. Mit Katzen kann Minerva nicht zusammenleben. Minerva genießt ihr jetziges Leben und hat schon so viele Höhen und Tiefen in ihrem Leben gemeistert ... nun fehlt ihr nur noch ein eigenes Zuhause zum großen Glück. Wer verliebt sich in diese tolle Hündin?

Auch die süße Nele hat nicht lange auf ein Zuhause warten müssen!

 

Dieses Beaglemädchen kommt aus dem Canile Dog Village. Sie ist noch kein Jahr alt, lieb und verträglich. 07.12.11: Das Beaglemädchen heißt nun Nele und ist auf ihrer Pflegestelle angekommen, weitere Infos folgen!

 

Viola ist vermittelt!

 

Viola ist eine 1 - 2 Jahre alte kastrierte, junge, mittelgroße Hündin aus dem Canile Dog Village, die Anfang Dezember in eine Pflegestelle reisen konnte. Dort zeigte sie sich als Traumhündin, die IHRE Menschen sucht, denen sie vertrauen kann. Viola mußte in ihren kurzem Leben schon viel mitmachen und reagiert daher auf manche Situationen etwas unsicher. Frauen werden von ihr bevorzugt, bei Männern ist sie noch etwas zurückhaltend. Für sie wäre ein Zuhause mit einen anderen Hund und einem Frauchen als Bezugsperson ideal. Sie kann mit ihren Hundepumpels auf ihrer Pflegestelle problemlos mehrere Stunden alleine bleiben und ist auch mit den Katzen dort superverträglich. Viola ist im Haus fast unscheinbar, beim Gassi gehen dagegen sehr verspielt und auch ohne Leine abrufbar. Viola sucht ein ruhiges Zuhause, gerne auch bei einem älteren Ehepaar. Kinder sollten auf Grund Ihres Wesens schon älter sein.

Tremors hat sein Zuhause gefunden!

 

Tremors ist ein sehr ruhiger, verträglicher Maremmanenrüde aus dem Canile Dog Village, ein absoluter Schatz, er ist nicht allzu mächtig, vielleicht 3 Jahre alt. Er wird noch kastriert. 28.11.11: Tremors heißt auf seiner Pflegestelle mittlerweile "Bärchen", weil er so super lieb ist und aussieht wie ein Eisbär mit seinem schneeweißen Fell. Bärchen hat bisher alle neuen Anforderungen mit "Bravour" gemeistert. Er ist in jeder Situation bemüht, sich an die Gegebenheiten anzupassen, er geht wunderbar ruhig an der Leine, er ist freundlich und zurückhaltend zu jedem Lebewesen, ob groß oder klein. Er mag Kinder sehr gerne, benimmt sich ihnen gegenüber sehr nobel und freut sich über jede Streicheleinheit. Nur ebenbürtige Rüden mag er nicht so gerne in seiner unmittelbaren Nähe. In der Wohnung verhält er sich ruhig und unauffällig, und wenn es etwas zu Essen gibt, setzt er sich wie selbstverständlich unter den Tisch und wartet. Er ist niemals aufdringlich und liebt ruhige Spaziergänge. Hin und wieder hat er "seine 5 Minuten" und rast in großen Kreisen im Garten herum, aber dann geht´s wieder rein, kuscheln am warmen Ofen! Also wirklich ein Prachtkerl!



Ron hat ein Zuhause gefunden!

 

Das ist Ron. Diesen etwas unscheinbaren Rüden hat Claudia auf Bitte einer Pflegerin im Dog Village fotografiert, die ihn sehr ins Herz geschlossen hat. Sie sagt, dass er einfach zu gut für diese Welt ist und bittet sehr darum, dass er bald den Zwinger wieder verlassen kann. Ron ist ein Traumhund, einfach nur lieb, verträglich... und er ist noch jung, vielleicht 2 Jahre alt. Er wiegt max. 20 kg und ist ca. 55 cm hoch. Leider ist er rappeldürr und sitzt in einem der schrecklichen Aussenzwinger. Ron ist noch nicht so lange im Tierheim und wir hoffen, dass er auch nicht so lange bleiben wird!

Fluse ist vermittelt!

 

Fluse ist ein junges Bordermixmädchen aus dem Canile Dog Village. Sie ist noch kein Jahr alt, lieb und verträglich, total verspielt und sehr niedlich. 10.12.11: Fluse hat sich schon prima in ihrer Pflegestelle eingelebt!Sie verträgt sich prima mit anderen Hunden und den vorhandenen Katzen, fährt gerne im Auto mit und geht schön an der Schleppleine spazieren. Im Garten genießt sie Freilauf und hört auch schon ganz gut. Zusammen mit den anderen Hunden bleibt sie auch problemlos alleine. Sie ist stubenrein, kuschelt gerne, lässt sich auch überall anfassen. Sie ist überhaupt nicht aufgepuscht, schläft lieb im Korb oder in der Box, liegt beim Essen unterm Tisch, man merkt sie kaum. Sie geht mit zum einkaufen und Freunde besuchen, alles kein Problem für sie. Auch Männer mag sie sehr gerne, sie ist überhaupt nicht ängstlich und auch den Tierarztbesuch hat sie prima gemeistert.

Tito hat im 2. Anlauf sein Zuhause gefunden!

 

Tito, ca. 10 Jahre, gehörte zu den 6 privaten Hunden einer Familie aus Rieti, die sich wegen einer Hausräumung von ihren Hunden trennen musste. Es drohte die Gefahr, dass alle Hunde zwangsweise in ein Canile gebracht worden wären und die Familie hatte sich mit der Bitte um Hilfe an uns angewandt. Auf seiner Pflegestelle entpuppte er sich als ein Traumhund! Er ist ein sehr ruhiger und ausgeglichener Hundeman, der am liebsten mit Katze Lilly auf dem Sofa ein Nickerchen macht und vor Freude wie ein Jojo in die Luft hoppst, wenn sein Pflegefrauchen mit ihm Gassi gehen will. Dabei läuft er sehr gut an der Leine und ist völlig unkompliziert. Tito ist ein absoluter Anfängerhund! 21.11.11: Leider kam unser kleiner "Löwenherz" Tito gestern aus der Vermittlung zurück! Sein Herrchen hat eine sehr starke Tierhaarallergie entwickelt und mußte ihn schweren Herzens wieder abgeben. Es tut uns sehr leid für ihn, denn er war total begeistert von dem kleinen Mann. Und natürlich sind wir sehr traurig, dass Tito nun wieder auf der Suche ist! Er ist jetzt wieder auf seiner alten Pflegestelle und kann dort gerne besucht werden!



Auch Obelix hat sein Zuhause gefunden!

 

Obelix ist ca. 2 Jahre alt, sein Bruder Asterix ist jünger, max. 1 Jahr. Sie sind sehr herzig, verträglich und ein bisschen schüchtern. 10.11.11: Obelix ist reserviert für eine Pflegestelle und kann ausreisen, wenn sich Paten für die Reise- und Impfkosten finden? Wer möchte Obelix zu seinem Glück verhelfen? 07.12.11: Obelix ist auf seiner Pflegestelle angekommen. Herzlichen Dank an Volker T. für die Übernahme der Impfkosten sowie an Markus G. und Julia und Albert F. für die Reisekostenpatenschaft! 



Asterix ist in sein Zuhause gezogen!

 

Dieser kleine Bub ist wirklich winzig und bleibt es auch. Er ist max. 1 Jahr alt, sehr herzig, verträglich und ein bisschen schüchtern. Er sitzt zusammen mit seinem Kumpel in Dog Village. 10.11.11: Asterix ist reserviert für eine Pflegestelle und kann ausreisen, wenn sich Paten für die Reise- und Impfkosten finden? Wer möchte dem kleinen Mann zu seinem Glück verhelfen? 30.11.11: Vielen herzlichen Dank an Ralf J. und Manuela A. für die Teilausreisepatenschaften! 07.12.11: Asterix ist auf seiner Pflegestelle angekommen, nähere Infos folgen!



Penny (früher Corry) hat sich in alle Herzen geschlichen und wird von ihrer Pflegestelle übernommen!

 

Corry ist eine Maremmanenhündin, die aus Rieti kommt. Sie hat sich in der Gruppe der Junghunde gut gemacht. Corry ist ca. 3 Jahre alt, kastriert und offensichtlich sehr verträglich, denn sie lebt in einer Gruppe von mind. 10 Junghunden. 03.11.11:  Penny ist eine bildschöne, zierliche Mischlingshündin. Sie ist 53 cm klein, ca. 12 kg leicht, geschätzt ca. 3 - 5 Jahre alt und sehr verschmust. Ihr Pflegefrauchen sagt, sie ist ein Traumhund, ein richtiger kleiner Engel. Penny hat einen grundguten Charakter, ist noch etwas schüchtern, aber sehr interessiert an ihrer neuen Welt. Sie gewöhnt sich sehr schnell an neue Situationen und in unsicheren Situationen verlässt sie sich auf den Menschen. Sie lebt in einer Pflegestelle in der Nähe von Freising und folgt ihrem Pflegefrauchen auf Schritt und Tritt. Bei fremden Menschen ist sie vorsichtig, aber sehr neugierig. Sie kennt noch nicht viel und muss noch einiges kennenlernen, was aber sicherlich sehr schnell gehen wird. Zur Hundeschule ist sie schon angemeldet!

Artú, jezt Pollux, darf für immer in seiner Pflegefamilie bleiben!

 

Artú, der alte Spinone ist Claudia´s Sorgenkind. Er hat wahrscheinlich Leishmaniose und niemand hat ihn je behandelt oder es erwähnt, so dass wir hätten helfen können. Er lebt seit Jahren im Dog Village, zusammen mit der alten Hündin, Bililly, und einem lustigen Setterrüden. Artú ist ein ruhiger, lieber, sanfter, freundlicher, zurückhaltender Rüde, unkastriert – laut Pass ist er 9 jahre alt (geb. 01.06.02), er verhält sich jedoch wie ein alter Mann und ist ein Bild des Jammers. Er ist an einigen Stellen am Rücken fast kahl und mit Schuppen übersäht, an den Beinen und unter dem Bauch hat er Verfilzungen bis auf die Haut, die wir ihm ein bisschen weggeschnitten haben. 22.09.11:Er ist ein lieber, sanfter, alter Rüde, dessen Fell schon ein bisschen besser geworden ist – er schuppt jetzt, was aber ein Zeichen von Besserung ist. Er bekommt eine Behandlung  mit Glucantime und in ein paar Wochen, wird alles schön nachwachsen und er wird wunderschön sein. Im Oktober konnte Artú auf eine Pflegestelle nach Deutschland reisen!

Die liebe Sistra ist zusammen mit Billo vermittelt. Wir freuen uns so sehr für die beiden und danken allen ganz herzlich, die das ermöglicht haben!

 

Sistra ist eine alte Boxermixhündin im Canile Casa Luca, bei deren Anblick einem das Herz bricht. Die alte Hündin hat ein großes Gesäuge, ist ziemlich mager, hat verklebte Augen und ist wahrscheinlich Leishmaniose positiv. Sie ist sehr lieb und hat sich gleich auf den Rücken gelegt, um sich streicheln zu lassen. Vermutlich die einzige Zuwendung, die seit seit Monaten erfahren hat. Sie ist bereits seit 2006 im Canile. 03.11.11: Sistra konnte aus Casa Luca befreit werden! Sie lebt nun mit Billo zusammen in Dog Village. Ihr Brustkorb ist verschoben,wahrscheinlich durch einen Unfall, und wurde wohl nicht behandelt. Sistra wird in den nächsten Tagen geröngt, damit wir ein genaueres Bild bekommen. Aber ist es nicht einfach schön, dass sie wieder lachen kann?

Billo hat endlich auch ein Zuhause gefunden! Herzlichen Dank an alle, die dabei geholfen haben!

 

Billo ist ein alter, ausrangierter Setterrüde (angeblich geboren 01.06.04 - wenn das stimmt, ist er sehr schlecht dran), der erst vor kurzem ins Dog Village gekommen ist. Er kommt aus der Gemeinde Tivoli und hätte demnächst nach Imola verlegt werden müssen. Er ist freundlich, kastriert und verträglich. Er dürfte Arthrosen in den Beinen haben, das Handgelenk im linken Vorderlauf ist ziemlich verkrümmt und hinten wackelt er, im Auslauf wäre er fast hingefallen, d.h. Spaziergänge kann man mit ihm nicht machen. Am liebsten liegt er herum und macht es sich gemütlich. Die Tierärztin hat auch ein Herzgeräusch festgestellt und meint, man müsste einen Ultraschall machen und sicher auch ein großes Blutbild – also eine ziemliche Baustelle, der alte Herr. Vermutlich gehörte er einem Jäger, hatte dann ausgedient und wurde entsorgt. Alltag in Italien.

Bumbum ist ins Happy End gezogen!  Alles paßt perfekt und sein neues Frauchen und er sind total glücklich, daß sie sich haben! Bumbum ist ein wunderschönes Beispiel, wie unglaublich dankbar und freundlich Hunde sein können, obwohl sie fast ein ganzes Leben im Zwinger verbracht haben. Wir freuen uns sehr für Bumbum, der jetzt Teddy heißt!

 

Bumbum ist ein ca.  11-jähriger kastrierter, mittelgroßer, lieber Rüde aus dem Canile Sgurgola. Er hat einen alten unbehandelten Bruch und deswegen ein Hinkebein. Sein linkes Becken ist außerdem gebrochen und der arme Bumbum hat in der hinteren Hälfte seines Körpers um die 20 Schrotkugeln! Unfaßbar, was der arme Kerl durchgemacht haben muß... Eine absolute Katastrophe sind seine Zähne! Sie sind schwarz und entzündet und müssen unbedingt in Narkose behandelt werden, damit er wieder richtig fressen kann. Bumbum ist ansonsten der liebenswerteste Hund, den man sich vorstellen kann. Super verschmust, anhänglich und dankbar für jede Zuwendung. Er liebt Spaziergänge, die natürlich nicht zu lang sein dürfen. Bumbum ist sehr verträglich und hat keine Probleme mit Hunden, Katzen und Kindern. 

Der kleine Gusti ist vermittelt!

 

Gusi und sein Bruder Alfi kommen aus Ungarn und sind erst seit kurzem in Deutschland. Beide sind ca. 5 Monate alte, Beagle-(Bracken?)-Mischlinge, aktuell ca. 35 cm hoch und einfach nur süß! Alfi ist der Schüchternere, Gusti der der Selbstbewusstere des Duo´s. Beide suchen nun ein tolles Zuhause für immer!

Tessa wurde in Italien adoptiert.

 

Tessa ist unser aktuelles Sorgenkind in Italien. Sie wurde schlimm gebissen von einen anderen Hund und dabei ihre Wirbelsäule gebrochen, wodurch sie jetzt an den Hinterläufen gelähmt ist. Sie ist ca. 2 Jahre alt und die Tierärztin in Italien wollte sie nicht einschläfern, so wie es die Besitzer wollten. Darum versuchen wir uns der Kleinen anzunehmen und ihr ein neues Zuhause zu suchen. Sie ist sonst sehr fit und lebensfroh und wir wünschen uns ein schönes Zuhause für sie, wo ihre Behinderung kein Problem ist. Sicher wird sie ihre Dankbarkeit an Herrchen und Frauchen weitergeben und mit einem Rolli kann sie sicher ein "fast" normales Hundeleben erfahren.



Emily hat in Italien ein Zuhause gefunden!

 

Diese kleine Cockerhündin ohne Namen ist erst 1 Jahr alt, wurde ausgesetzt und ist nun im Canile gelandet. Sie ist schon kastriert, geimpft und sehr nett! 27.09.11: Die Cockerlady wurde auf den Namen Emily getauft! Lieben Dank an Alexandra L. 



Der liebe Ryan ist vermittelt!

 

Ryan ist mit allem Fremden sehr vorsichtig bis ängstlich, da er ja vermutlich in den ersten fünf Monaten nichts kennen gelernt hat. Ein souveräner Ersthund würden ihm gut tun, denn zusammen mit anderen Hunden traut er sich viel mehr zu, als alleine. Ryan ist an sich unkompliziert, sehr, sehr nett und halt ein echtes Sensibelchen. Mit Kindern ist er sehr lieb und kuschelt dann sogar gerne. Er ist absolut zuverlässig stubenrein und kann sogar schon zeitweise alleine bleiben. Nachts schläft er in einer Box, die er auch gerne als "Rückzugshöhle" von sich aus annimmt. An der Leine läuft er ohne zu ziehen mit, erschrickt aber eben manchmal vor unbekannten Dingen (z.B. ein Auto, das am Tag vorher nicht an der Stelle stand). Momentan ist er ca. 52 cm groß, er wirkt aber kleiner, da er ja so zierlich ist. 



Auch Flop hat das Herz seiner Pflegefamilie im Sturm erobert und dort seinen Platz gefunden!

 

Flop hat die meiste Zeit seines Lebens unter katastrophalen Bedingungen in verschiedenen Canilen verbracht und außer diesen Zwingern nichts in seinem Leben kennengelernt. Er ließ sich nicht anfassen, hatte böse Wunden am Auge und Bein, die unbehandelt blieben und nicht abheilten. Im August konnte er auf eine tolle Pflegestelle nach Deutschland reisen und wurde dort erstmal ärztlich gut versorgt und behandelt. Mit der Zeit taute er immer mehr auf, entdeckte mit großen Augen seine neue Welt und verwandelte sich zu einem tollen Hund, der das Leben mittlerweile in vollen Zügen genießt und Spaß hat. Herzlichen Dank allen Spendern, die geholfen haben, Floppi dieses neue Leben zu ermöglichen! 

Bililly wurde von ihrem Pflegefrauchen übernommen und darf für immer bleiben!

 

Bililly ist eine mittelgroße, ältere, schwarze Hündin, kastriert, die seit Jahren mit Artú im Canile Dog Village lebt. Beide kommen aus der Gemeinde Mentana, die keine Probleme hat, ihre Hunde hunderte Kilometer in den Norden zu verschicken, wo niemand mehr Kontrolle über sie hat. Sie zeigt sich freundlich und neugierig.

Zuckerschnute Lolly ist in ihr Zuhause gezogen!

 

Lolly ist die Oma der Gruppe, sie wird auf ca. 7 Jahre geschätzt. Sie ist kastriert und kommt aus der Gemeinde Rieti – sie musste vom AmtsTA komplett geschoren werden, weil ihr Fell so verfilzt war, dass sie nicht mehr gehen konnte. Lolly ist eine nette, kleinere Hündin, Lagottomix. Nach einem kurzen Zwischenstopp auf einer Pflegestelle ist sie nun vermittelt.

Die beiden sind in Italien vermittelt worden.

 

Diese beiden jungen Rüden wurden am 20.09.11 aus dem Amtstierarztzwinger von Rieti ins Canile Dog Village gebracht. Sie sind ca. 5 Monate alt, nett, verwahrlost, speziell der Weiße.

Alina hat ein Zuhause gefunden!

 

Kaum einer hätte es zu hoffen gewagt, dass diese ältere, superängstliche Hündin, die als Junghund/Wildhund in den Wäldern von der Gemeinde Arricia bei einer Razzia eingefangen und im Canile von Rieti inhaftiert wurde, dort viele Jahre wie unsichtbar und versteinert an die kahle Wand gepreßt saß, jemals ein Zuhause bekommen würde. Wir danken den Menschen, die sie dort herausgeholt, mit ihr gearbeitet und ihr diese Chance ermöglicht haben und freuen uns für Alina! Ihr Beispiel zeigt, daß auch Angst-Hunde, von denen es unzählige in den itaienischen Canilen gibt, eine Chance verdient haben!

Der liebe Tondo hat sein Zuhause gefunden!

 

Tondo ist ein liebenswerter, ca. 4 Jahre alter Mischlingsrüde, der in einem trostlosen italienischen Canile sein Leben fristete. Er leidet an Myasthenie, einer Autoimmunerkrankung, die Muskelschwäche hervorruft, was  besonders unter Stressbedingungen bis zur Lähmung der Hinterhand führen kann. In Italien konnte die Erkrankung weder richtig diagnostiziert noch behandelt werden, Tondo kroch auf allen Vieren über den Boden und konnte kaum laufen. Zudem ist er auch noch Leishmaniose-positiv. Glücklicherweise bekam er die Chance auf Aufnahme und Behandlung in einer Düsseldorfer Klinik. Nachdem er dort gründlich durchgecheckt und auf seine Medikamente eingestellt wurde und alle Herzen im Sturm erobert hat, ist er nun in sein neues Zuhause gezogen! Die Leute haben ihn gesehen und wußten: Das ist er! Wir bedanken uns bei allen Spendern, Paten, seinen Fans und allen Menschen, die sich für Tondo eingesetzt haben. Ganz besonderer Dank geht an Herrn Lenzen, seine Familie und den Mitarbeitern der Lesiakinik! Alles Liebe für Dich, Tondo! 

Max hat ein Zuhause gefunden!

 

Der kleine Max leidet sehr darunter, nicht aus seinem Zwinger zu kommen und dreht vollkommen ab. Es war fast unmöglich, ihn zu fotografieren! Er hat nicht eine Sekunde still gestanden und raste hinter dem Gitter hin und her. 03.11.11: Hallo, ich bin Max! Ich komme gerade aus Italien und wohne jetzt in Kürnbach auf einer Pflegestelle mit Kindern, zwei Rüden, einer Hündin und Katzen zusammen. Ich fühle mich dort sehr wohl, aber es ist noch nicht mein eigenes Zuhause. Etwas über mich: ich bin ein ca. 4-jähriger Bretone, männlich, kastriert und wiege ca. 11 Kilo. Meine Schulterhöhe beträgt ca. 45 cm. Habe etwas Jagdtrieb, deshalb klappt es mit den Katzen noch nicht so ganz, aber wir üben weiter. Wegen meinem jagdlichen Interesse darf ich auch nicht von der Leine, aber ich laufe schon ganz toll an der Schleppleine. Ich bin ein ganz, ganz Lieber und freue mich immer wie Bolle, wenn Frauchen nach Hause kommt. Wenn jemand einen Kumpel für´s Leben braucht, dann bin ich genau der Richtige!

Sisto ist vermittelt!

 

Sisto ist als Welpe ins Canile Dog Village gekommen und wächst dort heran – er ist leider nicht der Hingucker für italienische Familien und so sieht er einem langen Leben im TH entgegen. Da er noch kein Jahr alt ist, hoffen wir, dass für den hübschen, lustigen Rüden sich ein Herz und eine Tür in Deutschland öffnet. Er ist verspielt und muss noch viel lernen. Er ist ca. 17 kg schwer und mittelgroß, kastriert. 

Macchia hat ein Zuhause gefunden!

 

Macchia, Hündin, 6 Jahre alt, 20 kg, verträglich und nett mit Menschen und Hunden. Macchia ist reserviert für eine Pflegestelle und sucht nun Ausreisepaten. Pro Hund aus dem Canile Sgurgola  fallen ca. 80 € Transportkosten an. Wir freuen uns über jede Unterstützung, gerne auch in Teilbeträgen! 06.06.11: Ganz herzlichen Dank an Sonja R. für die Übernahme einer Teilpatenschaft!13.07.11: Die Ausreisekosten sind durch Patenschaften gedeckt! Ganz herzlichen Dank an Amelie B., Silja S., Ute, Monika L., Sonja R., Gianna und Barbara O. 



Auch Amor ist vermittelt!

 

Amor und sein Bruder Amon, beide ca. 2009 geboren, kamen ursprünglich aus dem Canile Casa Luca, einen schrecklich trostlosen Ort. 19.08.11: Amor verhält sich auf seiner Pflegestelle superlieb und folgsam, er ist darauf bedacht, alles richtig zu machen und auch schon stubenrein. Mit anderen Hunden ist er nach Sympathie verträglich. Bei kleineren ist es gar kein Problem, Artgenossen seiner Größe tritt er selbstbewusst gegenüber auf und läßt sich nicht "unterbuttern". Amor ist groß und kräftig, wachsam, beschützend, verspielt. Er läuft locker mit durchhängender Leine, wenn er jedoch unvermutet "durchstartet" muss man entsprechend standfest sein. 30.10.: Amor ist ein liebenswerter, tollpatschiger Bär. Er hält sich gerne im Freien auf, da sein dichter Pelz ganz schön wärmt. Amor ist sehr kinderfreundlich. Er versteht sich mit jedem, egal ob Frau oder Mann, solange sie es gut mit ihm meinen. Auch mit anderen Hunden versteht er sich mittlerweile gut, er ist verspielt und verschmust.

Amon hat ein Zuhause gefunden!

 

Amon und sein Bruder Amor, beide ca. 2009 geboren, kamen ursprünglich aus dem Canile Casa Luca, einen schrecklich trostlosen Ort. 19.08.11: Amon ist auf seiner Pflegestelle in Deutschland angekommen und nun auf der Suche nach SEINER Familie. Er ist ca. 2009 geboren, stolze 65 cm groß und sein Fell ist dicht und lang. Er ist kastriert, stubenrein, versteht sich mit Kleinkindern und Hunden, egal welcher Größe oder Geschlecht. Katzen allerdings sind gar nicht sein Ding. Amor ist ein souveräner Zeitgenosse, der sowohl an der Leine als auch ohne Leine prima läuft und keine Probleme macht! Er liebt ausgiebige Schmusestunden mit dem Pflegefrauchen und lange Spaziergänge, auf denen er sich richtig austoben kann - am liebsten mit vielen Hundekumpels, die findet Amon mit seinem umwerfenden Charme auch ganz schnell! Er läuft schon gut neben dem Fahrrad und findet Wasser ist das Allergrößte! 30.10.11: Amon konnte leider nicht länger auf seiner Pflegestelle bleiben und ist auf einen Pensionplatz im Tierheim Heilbronn umgezogen. Dort ist er der Liebling aller und der Tierheimclown. Er ist ein absoluter Schatz, der gefunden werden will!

Sveva darf für immer in ihrer Pflegestelle bleiben!

 

Die Hündin Sveva ist ca. 4 Jahre alt und seit ca. 1,5 Jahren im Tierheim. Sie ist sehr lieb, verträglich mit allem und lebt in einer kleinen gemischten Gruppe. Sveva gehört zu den 3 Hunden, bei denen die Tierärztin in Dog Village uns um Unterstützung bei der Behandlung gebeten hat. Sveva hat Leishmaniose und bekommt Milteforan, worauf sie sehr gut anspricht. Sveva Symptome waren sehr auf ihre Augen und die Nase beschränkt, sie konnte kaum atmen und die Augen waren vereitert, verklebt und blutig. Jetzt sind sie gut verheilt. Sveva ist eine nette Hündin, mittelgroß und freundlich mit jedermann. Es wäre schön, wenn sie in eine Familie käme, die kein Problem mit ihrer Krankheit hat. Ihre Blutwerte waren nicht so schlecht, ihr Aussehen ließ auf Schlimmeres schliessen.  Sveva sucht pfotenringend nach einem Platz, wo sie zur Ruhe kommen kann.

Spike (vorher Mischa/Maciste) ist vermittelt!


Seine neuen Leute konnten sich dem tolpatschigen Charme von Spike nicht entziehen. Spike verhält sich, als wäre er schon immer dort zuhause gewesen. Im Haus ist er total ruhig, umso mehr dreht er draußen auf... da muss man schon ziemlich standfest sein, wenn man nicht mitgerissen werden will. Aber sein Frauchen ist zuversichtlich, dass sie ihm mit der Zeit alles beibringen kann, was ein guterzogener Hund wissen muss. Es passt alles und besser hätte Spike es nicht treffen können! 

Kaum war er da, war er auch schon wieder weg - Angelo ist vermittelt!

 

Dieser kleine Kerl ist noch jung, max. 3 Jahre alt, sehr lieb, auch wenn er gelegentlich durchaus eine eigene Meinung hat. Er wiegt ca. 8 kg, ist ca. 40 cm hoch und würde sich auch über einen Namen freuen! 22.09.11: Der kleine Wuschel hört nun auf den schönen Namen Angelo! Ganz lieben Dank an seine Namensgeberin Claudia B.! 04.11.11:  Angelo, mittlerweile in Deutschland, wird über ein Tierheim vermittelt und hat schon Interessenten!

Einer der Rüden ist vermittelt!

 

Diese wunderhübschen Geschwisterwelpen, 2 Rüden und 1 Hündin (evtl. Bordermixe), wünschen sich auch so sehr ein kuscheliges Körbchen und eine Familie. Sie würden sich auch über Namenspatenschaften freuen!

Atena hat ein Zuhause gefunden!

 

Atena ist ebenfalls eine junge Hündin, die mit einer Gruppe Welpen ins Tierheim Dog Village kam - die anderen Babies wurden vermittelt, sie blieb zurück. Sie ist kastriert und eher klein – ca. 12 kg. Sie ist sehr verträglich und sie lebt in einer Gruppe von mind. 10 Junghunden, die alle größer sind.

Valeria ist vermittelt!

 

Valeria, eine ca. 1,5 Jahre alte kastrierte Mixhündin. Sie ist sehr nett, ein bisschen schüchtern, aber nicht zu sehr. Sie ist verträglich, verspielt, mittelgroß.

Barbara und Oscar konnten zusammen in ihr neues Zuhause ziehen!

 

Barbara, eine entzückende junge Maremmanenhündin, sehr verschmust, verspielt und verträglich, kastriert. Oscar ist ein ziemlich großer, schlaksiger Junghund, mit hellem Gesicht – das lässt ihn älter aussehen. Auch er ist sehr freundlich, verspielt, wird noch kastriert, ca. 1-2 Jahre alt. Sie wurden zusammen mit anderen Hunden wegen der Überfüllung des Canile Dog Village anderweitig untergebracht. Dort saßen sie seit Juli tag- ein tagaus in ihrem Zwinger, den sie nie verlassen haben.

 

Der wunderschöne Nik hat im 2. Anlauf nun seine Familie gefunden!

 

Nik wurde Anfang des Jahres zu einer netten Familie vermittelt und zunächst waren alle glücklich. Doch dann erreichte uns der Hilferuf des Frauchens, dass der vorhandene Rüde Nik plötzlich nicht mehr duldete. Es gab zunehmend Machtkämpfe zwischen den beiden, die letztlich auch blutig wurden. Nik brauchte also dringend ein neues Zuhause und das hat er vor wenigen Wochen gefunden. Nik, jetzt Niko, lebt nun als Einzelhund bei seinen neuen Menschen, verträgt sich prima mit den 3 Katzen und besucht am Wochenende häufig die Paten-Schafe der Familie. Alles Gute Niko!

Auch Brus wurde vermittelt!

 

Brus ist ein junger Howawart-Schäfi-Mix, ca.1 Jahr alt und ca. 65 cm hoch. Er ist kastriert, geimpft und gechipt.

 

Brus ist ein wahrer Schatz! Er ist mit allem verträglich, einfach nur lieb und total verspielt. Auch Katzen wären für ihn sicher kein Problem. Er wäre ein toller Zweithund!

 



Geco aus Dog Village hat ein Zuhause gefunden!

Trottolina wurde vermittelt!

 

Trottolina, ein Rüde aus dem Canile Sgurgola, 5 Jahre, 15 kg, verträglich und sehr süss.

Pino ist vermittelt!

 

Pino, Mischlingsrüde, ca. 6 Monate alt, ca. 4 Kilo leicht, gechipt, geimpft, entwurmt. Dieser kleine Mann wurde in einem komplett verwahrlosten Zustand auf der Strasse in Italien aufgegriffen, niemand hat geglaubt, dass er es schaffen würde. Er hatte alle Parasiten, die man sich vorstellen kann, unglaublicherweise hat er alles überstanden und sucht nun eine Familie. Pino ist ein total entzückender kleiner Hundemann,der noch etwas dünn ist und Rachitis hatte,welches in Italien schon behandelt wurde. Jetzt wird er in Deutschland auf seiner Pflegestelle aufgepeppelt und kann endlich sein Hundeleben genießen. Das Einzige was ihm noch fehlt ist seine eigene Familie! Pino ist mit anderen Hunden sowie Katzen verträglich und für sein Alter sehr brav.



Bolso hat sein eigenes Körbchen bezogen und ist vermittelt!

 

Bolso ist ca. 4 Jahre alt und 65 cm hoch. Er ist geimpft, gechipt und kastriert. Er ist ein stattlicher Rüde mit einer einmaligen Fellfärbung um sein Auge. Bolso ist sehr menschenbezogen und einfach nur lieb, auch Kinder sind kein Problem. Er ist ein Goldschatz, der brav im Auto fährt, wenig bellt und auch mal alleine bleiben kann. Im Grunde ist er verträglich, sucht sich aber seine Freunde nach Symphathie aus. Beim Gassi gehen ist das sicher kein Problem, allerdings wäre er lieber Einzelhund. Bolso ist ein Temperamentsbolzen und gleichzeitig die größte Schmusebacke, die man sich vorstellen kann. Er ist einfach ein Traumhund, der zu hundeerfahrenen Leuten sollte, die ihn durch gezielte Arbeit fördern. Zur Zeit lebt Bolso auf einem Pensionsplatz in Heilbronn und kann dort besucht werden.

Der kleine Piccolo hat in Italien ein Zuhause gefunden!

 

Das ist Piccolo, ein kleiner Rüde, ca. 5 Jahre alt und mit 14 kg leider viel zu moppelig für seine Größe! Piccolo wurde mit einer Schäferhündin, die mittlerweile gestorben ist, auf einer Baustelle zurückgelassen. Jetzt ist er ganz allein und so hat eine Tierschützerin ihn zu sich genommen. Er liebt Ballspiele, ist lieb mit Katzen, sehr lieb mit Menschen, anderen Hunden gegenüber macht er allerdings gerne mal auf "dicke Hose"...

Finley hat ein Zuhause gefunden!

 

Dieser noch namenlose junge Rüde wurde aus dem AmtsTA Zwinger von Rieti nach Dog Village gebracht. Er ist lieb, noch jung (maximal 1 Jahr) und bereits kastriert. 23.07.11: Der hübsche Kerl heißt jetzt "Finley" und hat eine Pflegestelle gefunden! 



Attila hat ein Zuhause gefunden!

Melly wurde in Italien vermittelt!

 

Über diese namenlose, kleine Wuschelhündin können wir gar nichts erzählen! Es sind so viele Hunde in den Canilen, die einfach nur dasitzen und schauen... unauffällig und still... warten und hoffen. Claudia macht Fotos und schickt sie uns, damit wir diesen namenlosen Wesen eine Chance geben, endlich gesehen zu werden. 22.09.11: Melly heißt das Mäuselchen nun! Dafür vielen lieben Dank an Sabine W.

Der imposante Moro hat nun auch endlich sein eigenes Körbchen bezogen!

 

Moro, ein ca. 5 Jahre alter Beauceron-Mischling, kam im Januar 2011 im Zuge der Schließung des Canile Rietis nach Deutschland und wohnt seitdem im Tierheim des Vereins Menschen für Tiere e.V. Nümbrecht. Er war sehr dünn bei seiner Ankunft und wurde im Tierheim erst einmal liebevoll gepäppelt. Er lebte sich schnell ein, legte an Gewicht zu und hat sich mittlerweile zu einem stattlichen, großen Rüden entwickelt. Er ist kastriert, lieb und freundlich, temperamentvoll und verträglich mit Argenossen. Er besucht erfolgreich die Hundeschule und kennt die Grundkommandos. Nun fehlen ihm zu seinem Glück nur noch seine Menschen! 

Bello hat ein Zuhause gefunden!

 

Aus dem ehemaligen Canile von Rieti sitzt Bello nun in Dog Village. Mit Menschen ist Bello sehr freundlich und lieb, Hündinnen gegenüber sehr charmant und wie er mit Rüden zurechtkommt, wird noch getestet. Ein netter, sehr hübscher Hund, ca. 6 Jahre, der auf sein eigenes Zuhause hofft! 05.07.11: Bello wurde vom Tierschutzverein Bad Reichenhall übernommen und ist mittlerweile in Deutschland angekommen. Er ist ein Colliemix, ca. 6 Jahre alt, 57 cm groß und knapp 23 kg leicht. Die schönen, mandelförmigen Augen, den Kajal-Strich, die Knicköhrchen und die Figur hat er vom Collie und vermutlich war außerdem ein Schäferhund beteiligt. Er mag Hündinnen und kommt auch mit freundlichen, kastrierten Rüden prima klar. Er fordert die anderen Hunde zum Spielen auf, erkundet neugierig seine neue Welt, er rennt und spielt mit lachendem Gesicht und gibt dabei ein knurrendes-grunzendes Brummen von sich. Für Leckerli macht er schon Sitz – das hat er sich ganz fix von den anderen Hunden abgeschaut. Und er ist ein kleiner Streber, denn Bello gibt zusätzlich noch die Pfote! Kurzum: Der unkomplizierte Bello ist ein Traumhund und sucht nun seine Traumfamilie!

Die süße Fara ist vermittelt!

 

Fara, schwarze Langhaarhündin, ca. 53 cm groß, ehemals aus Terni (Canie Stroncone) sehr lieb und verträglich mit anderen Hunden, kastriert, gechipt, komplett geimpft, ca. 5 Jahre (Altersangabe ohne Gewähr). Fara ist sehr lieb, ruhig, verträglich und NICHT schüchtern! Sie ist etwas dicklich und das Fell verfilzt, wiegt etwa 25 - 30 kg, ist aber nur knapp über Knie hoch. Update 14.06.11: Fara hat sich wunderbar eingelebt und ist eine ganz liebe Seele. Sie gibt Küsschen und möchte immerzu gestreichelt werden. Sie ist ein absoluter Anfängerhund, lediglich vor kleinen Kindern hat sie etwas Angst und zu viel Hundegebell mag sie nicht. Neue Fotos von Fara nach ihrem Frisörbesuch zeigen: von wegen "dicklich" - sie ist rank und schlank! 



Cäsar und Punto sind vermittelt!

 

Diese beiden Setterrüden kommen aus dem Amts-Tierarztzwinger in Rieti. Sie sind herzallerliebst und reinrassig.

 

23.07.11: Die beiden Jungs haben Namen bekommen - Cäsar und Punto. Sie sind reserviert und werden bald ausreisen können.



Golia konnte in sein Zuhause einziehen und fühlt sich in seinen neuen Rudel "pudelwohl"! 


Golia, ca. 7 Jahre, 55 kg, gehörte zu den 6 privaten Hunden einer Familie aus Rieti, die sich wegen einer Hausräumung von ihren Hunden trennen musste. Es drohte die Gefahr, dass alle Hunde zwangsweise in ein Canile gebracht worden wären und die Familie hatte sich mit der Bitte um Hilfe an uns angewandt.

Auch Sally hat nun ein Zuhause gefunden!

 

Sally & Sandy, Terrier-Mix-Mädchen, ca. 4 Monate alt, gechipt, geimpft, entwurmt. Diese beiden Mädels sind Geschwister und typische Welpen. Sandy ist etwas ruhiger und gelassener als ihre Schwester. Sally dagegen ist eine kleine Flitzpiepe, die nur Blödsinn in Kopf hat...aber so entzückend, dass man ihr einfach nicht böse sein kann! Beide leben auf ihren Pflegestellen mit anderen Hunden, Katzen und Kindern zusammen.

Shop hat ein Zuhause gefunden und wir freuen uns riesig!

 

Shop ist ein ca. 2001 geb. Schäferhund-Rüde, der eine private Platzzusage in Deutschland hatte, die jedoch im letzten Moment abgesagt wurde. Shop war bereits im Transport unterwegs und das Tierheim Koppelweide in Wiehl erklärte sich glücklicherweise bereit, ihn aufzunehmen. Dort befindet er sich nun seit Oktober 2010 und wartet. Update Mai 2011: Shop hat seit einiger Zeit ein Außengehege, das er ganz toll findet, da er von dort einen besseren Überblick hat und es mehr zu entdecken gibt. Bei den Spaziergängen ist er viel ruhiger geworden und leichter zu führen. Allerdings ist er dafür umso aufgedrehter, wenn er wieder " Zuhause" ist. Er ist ein sehr liebenswerter und agiler Hund, ein idealer Geführte für Menschen, die sonst keine Tiere haben.  Mittlerweile können auch andere Hunde an ihm vorbeilaufen, ohne dass es "Theater" gibt. Shop hat gelernt, ruhig zu bleiben und den anderen Hund zu ignorieren. Jetzt, wo es so warm ist, hat er auch wieder angefangen, in seinen Wasserschüsseln zu planschen.

Naomi ist vermittelt!

 

Diese ca. 1 Jahre alte, 40 cm grosse und 13 kg schwere Hündin sitzt mit unserem Ripley in der Pension Alba. Sie ist eine Fundhündin, bereits kastriert, sehr lieb, kinder- und katzenverträglich! Wer schenkt der Süßen ein Zuhause? Auch über eine Namenspatenschaft würden wir uns freuen!

Update 29.05.11: Die hübsche Hündin heißt ab nun Naomi. Herzlichen Dank an Sabine K. für die Übernahme der Namenspatenschaft! Update 17.06.11: Naomi ist mittlerweile in ihrer Pflegestelle angekommen und hat sich ganz prima eingelebt. Sie ist eine absolut bezaubernde Hündin, die geknuddelt werden möchte und Küßchen gibt. Wenn Besuch kommt, kriegt sie sich vor Freude gar nicht mehr ein. Mit den anderen Hunden und den Katzen in der Pflegestelle verträgt sie sich ausgezeichnet. Auch Begegnungen mit fremden Hunden sind problemlos. Sie kann alleine bleiben,  macht nichts kaputt - eine wunderschöne, junge, unkomplizierte Hündin, die nun ihre eigene Familie sucht!

Mick wurde ebenfalls in Italien vermittelt!

 

Dieser kleine Bursche sitzt in der Pension Alba, er wurde auf der Strasse aufgegriffen. Ein ca. 2 Jahre alter, sehr nettes Kerlchen, bereits kastriert.



Gigio wurde in Italien vermittelt!

 

Gigio, ein 4-jähriger (geb. 22.4.09) Labimix. Er war anfangs in der geschlossenen Box sehr schüchtern und hat sich von seiner Holzpritsche nicht wegbewegt. Als er aber mit den anderen Hunden im Auslauf war, sprang er herum und freute sich wie ein Schneekönig. Wenn er die richtige Familie findet, wird er ein toller, fröhlicher Hund! Auch er ist kastriert und verträglich. Er kam mit Bino aus Tivoli und war auf der "Abschussliste" nach Imola... Aufgrund der momentanen Situation im Canile Dog Village ist er, zusammen mit seinen Zwingerkollegen, Ende Juli in die Pension Barbara gebracht worden. Er ist grundimmunisiert und tollwutgeimpft und kann ab Mitte September ausreisen. Wir suchen für ihn und die anderen Hunde End- oder Pflegestellen sowie auch übernehmende Vereine. Auch vorübergehende Futterpatenschaften für die Pensionskosten würden uns sehr helfen! Hier ein Video, in dem man alle Hunde, die zu Barbara kommen, in „Aktion" sehen kann: Gruppe Barbara



Bonnie & Clyde haben in Italien ein Zuhause gefunden!

 

Bonnie & Clyde sind ca. 5 Monate alt und in der Pension Alba.

Sandy ist vermittelt!

 

Sally & Sandy, Terrier-Mix-Mädchen, ca. 4 Monate alt, gechipt, geimpft, entwurmt. Diese beiden Mädels sind Geschwister und typische Welpen. Sandy ist etwas ruhiger und gelassener als ihre Schwester. Sally dagegen ist eine kleine Flitzpiepe, die nur Blödsinn in Kopf hat...aber so entzückend, dass man ihr einfach nicht böse sein kann! Beide leben auf ihren Pflegestellen mit anderen Hunden, Katzen und Kindern zusammen.
 

 



Birba hat ein Zuhause gefunden!

 

Birba ist 5-6 Jahre alt, 45 cm hoch, ca. 17 kg, gechipt, geimpft, kastriert. Die süße Maus kommt aus dem Canile Sgurgola Italien und sucht nun ihr eigenes Zuhause. Birba ist total lieb und verschmust, neugierig, manchmal noch etwas ängstlich bzw. eher vorsichtig. Sie keine Probleme mit Kindern, Hunden oder Katzen, ihr zur Zeit größtes Hobby ist: losflitzen, mit der Nase 1-2 Meter durchs Gras schrubben, fallen lassen und genüßlich im Gras wälzen. Birba ist auf einer Pflegestelle in 79426 Buggingen und kann dort besucht werden. Sie wird vermittelt über den Verein Helft Handeln e.V.

Snowy ist vermittelt!

 

Snowy ist 3 Jahre alt, kastriert, 60 cm groß und 35kg schwer. Snowy ist verträglich mit Artgenossen, bei Fremden braucht er eine gewisse Eingewöhnungszeit. Er bräuchte einen Garten, wo er die erste Zeit von sich aus selber rein und raus gehen kann, bis er Vertrauen zu den Menschen gefasst hat, auf der PS ist er super anhänglich und verschmust.

Vermittlungskontakt:

Email: Aika62@t-online.de

 



Fumo ist in sein neues Zuhause umgezogen! Alles Liebe für dich, du lachender Strahlemann!

 

Fumo, ein liebenswerter älterer Schäfermix-Rüde, ist ein ehemaliger Rieti-Insasse und wurde im Zuge der Schließung des Canile im Februar 2011 nach Dog Village umgesetzt. Auch wenn die Versorgung und Betreuung dort besser war als in Rieti, bedeutete der Umzug für ihn und alle anderen dennoch eine Verschlechterung der Unterbringung. Kleinere Zwinger, ohne Auslauf und bei Schnee und Regen im Schlamm und Matsch stehend, da der Boden nicht betoniert war. Wir freuten uns riesig, als der Verein Menschen für Tiere e.V.  Nümbrecht eine Platzzusage für Fumo gab. Seit dem 16. April ist nun in Deutschland und sein Leben hat begonnen. Mit Neugier und Aufgeschlossenheit erkundet er fasziniert seine neue Umgebung. Er freut sich ein Loch in den Bauch, wenn er zum Spazierengehen fertig gemacht wird und ihm zuzusehen ist einfach nur schön. Er ist Lebensfreude pur und das Leuchten in seinen Augen, wenn er über die Wiese tobt oder sich plötzlich auf den Rücken schmeißt und vor lauter Wohlbehagen sich hin und her wälzt, ist unbeschreiblich. Vermutlich kann er sein Glück noch gar nicht ganz fassen! Er zeigt sich sehr freundlich zu Menschen, ist verträglich mit Artgenossen beiderlei Geschlechts (zumindest ist bisher nichts Gegenteiliges beobachtet worden). Er ist kastriert und schätzungsweise zwischen 8 – 10 Jahren. Wer Fumo kennt, muss ihn lieben! Fumo sucht ein tolles Zuhause bei Menschen, denen es egal ist, dass sein Schnäuzchen schon weiss ist, Fumo ist das sowieso vollkommen wurscht, er will jetzt sein neues Leben geniessen.


Juni 2011: Fumo wohnt nun mit seiner Freundin Loretta zusammen. Es ist so schön, zu sehen, wie "Old Fumo" mit der jungen Loretta tobt und spielt wie ein Jungspund. Videos von den beiden beim Spaziergang gibt es auch, hier, hier, hier und hier

 

15.07.11: Fumo hat das Treiben und den Trubel beim Sommerfest des Tierheims am 10.07.11 regelrecht genossen und auch noch den 3. Platz in der Kategorie der großen Hunde bei der Wahl zum "Schönsten Hund im Rheinland" abgeräumt! Seine Gassigängerin war megabegeistert von dem Schatz und freut sich um so mehr, dass Fumo nun reserviert ist und bald in sein neues Zuhause umziehen wird.

Giacomo ist Zuhause!


Erinnert Ihr Euch an Giacomo? Giacomo hat die Untersuchungen, dank der Spender, bestens überstanden. Bei der Neurologin, den Ergebnissen aus dem MRT, konnte lediglich festgestellt werden, das 2 x 2 Halzwirbel ohne Bandscheibe dazwischen zusammen gewachsen sind. Was auf einen Geburtsfeheler, aber nicht auf das untypische Verhalten mit den Anfällen zurück zu führen war. Also wurden weitere Untersuchungen gemacht und aus dem Rückenmark Flüssigkeit entnommen. Dabei wurde festgestellt, dass ein Entzündungsherd vorliegt, der auf eine Gehirnhautentzündung zurückzuführen ist, die aber bereits abklingend zu sein scheint. Eine Behandlung mit Antibiotika wurde sofort begonnen, welche dann auch schon in Italien angeschlagen hat. Giacomo hatte alles Glück der Erde und hat noch in Italien eine Endstelle in Deutschland gefunden. Seit ein paar Tagen ist er nun hier in seiner neuen Familie, die sich rührend um ihn kümmert und auch bereits in einer Spezielklinik in Deutschland Giacomo nochmals untersuchen lassen hat. Aber lest doch selber nach, was sein neues Frauchen über Giacomo schreibt:

 

Giacomo – viele große Helfer haben gehandelt – DANKE

Ich heiße Sandra und möchte all den tollen Menschen danken, die dazu beigetragen haben, dieses junge Hundeleben zu retten! Angefangen bei Paula, einer ganz lieben couragierten Tierärztin von DOG VILLAGE, die sich einer Einschläferung des kleinen Giacomos entgegenstellte. Bei Claudia, einer lieben Freundin, die immer wieder aufs Neue unsagbares leistet und mit all ihrer Kraft für ein besseres Leben der italienischen Hunde kämpft. Bei HELFT HANDELN, die ohne zu zögern einen Spendenaufruf für die kostspielige Untersuchung starteten und zuletzt bei all denen, die diesem Aufruf gefolgt sind!!!!


Klein Giacomo hat hier in München, bei mir und meiner Familie, sein neues zu Hause gefunden. Und wie wir Giacomo fanden möchte ich noch kurz erzählen.Vor zwei Wochen besuchten mein Sohn Julian und ich unsere Freundin Claudia in Rom und natürlich fuhren wir auch nach DOG VILLAGE. Sofort tapste dieser kleine Zwerg mit seinen riesigen Ohren auf uns zu und begrüßte uns lautstark :-) Als wir dann von seinem Schicksal und seiner Erkrankung erfuhren, war es um uns geschehen. Inzwischen hat sich Giacomino super bei uns eingelebt und kommt mit unseren beiden (doch sehr großen) anderen Hunden bestens zurecht. Seinen ersten Tierarztbesuch in der Tierklinik Haar hat er schon hinter sich. Wie die Untersuchungen in Rom bereits ergaben, sind die Neurologen hier ebenfalls der Ansicht, dass mit medikamentöser sowie physikalischer Therapie gute Erfolge erzielt werden können.

Nochmals herzlichen Dank an alle Helfer

Giacomo mit seiner neuen Familie


Auch wir von der Hundehilfe-Italien, dem Tierschutzverein Helft-Handeln! e.V. möchte allen Spendern für ihre Unterstützung danken. Nur durch Eure Mithilfe konnten wir dem noch jungen Giacomo helfen, den Weg in eine bessere Zukunft zu ebnen und ihn vor dem Einschläfern schützen. DANKE an ALLE! Die eingegangen Spenden und das IDO-Projekt haben die Kosten weitest gehend gedeckt. Den Rest und die Ausreise, sowie die Untersuchungen in Deutschland hat die neue Familie von Giacomo übernommen. Danke hierfür auch an Sandra und ihrer Familie. 

Bubi hat ein Zuhause gefunden!

 

Bubi, ein kleiner Welpe von ca. 2 Monaten, wurde von einer Frau auf der Strasse gefunden. Sie hat ihn mitgenommen, doch er darf bei ihr mit einer Windel ins Haus, es könnte ja ein "Malheur" passieren...

Auch Jimmy hat nun sein Glück gefunden und ist vermittelt!

 

Diese 3 Babies wurden in den Brennesseln gefunden. Auf den Fotos ist das Mädchen mit etwas kürzerem Fell und kleinerem Schwänzchen zu sehen, die Buben sind etwas größer und haben längeres Fell. Sie sind ca. 3 Monate alt und sehr kräftig, schätzungsweise ca. 2 kg und 25 cm. Wir vermuten, dass es einmal größere Hunde werden. Sie sind bereits geimpft und entwurmt worden und nun auf der Suche nach einem eigenen Körbchen.

 

27.06.11: Die 3 Welpen wurden vom Verein Helft Handeln übernommen und zwei Geschwister haben schon ein eigenes Zuhause gefunden. Der kleine Jimmy sucht noch und freut sich in seiner Pflegestelle auf Ihren Besuch.

 

Sun & Saskia haben ein Zuhause gefunden!

 

Sun & Saskia, 2 kleine Welpen aus Rieti. Auch sie wurden ausgesetzt und waren einmal 3 Geschwister, doch eins von ihnen ist leider gestorben. Eine Handvoll Hund mit aktuell knapp 3 Kilo!



Camilla ist vermittelt!

 

Camilla ist eine kleine entzückende Hündin, ca. 4 Jahre alt, 35 cm hoch und ein immer fröhliches, verschmustes Hündchen. Sie ist verträglich, kastriert und selbstverständlich stubenrein.



Vermittlungskontakt:

Email: Aika62@t-online.de

Mobil: 0171-1891040

 

 

Pippo hat ein Zuhause gefunden!

 

Pippo ist ein kastrierter sehr kleiner Mischlingsrüde, ca. 3 Jahre alt, 35 cm hoch, 8 kg. Er irrte herrenlos und hungrig auf Italiens Landstrassen herum. Diese Handvoll Hund ist anfangs ein bisschen schüchtern und braucht deshalb ein bisschen Zeit zum Auftauen – wollen Sie ihn auf diesem Weg in sein neues Leben begleiten?

Vermittlungskontakt:

Email: Aika62@t-online.de

 



Mina hat ein Zuhause gefunden!

 

Mina irrte auf der Straße umher und wurde von einer lieben Tierschützerin aufgenommen, damit ihr das Canile Terni erspart bleibt. Sie ist ca. 3 - 5 Jahre alt, kastriert, mittelgroß und lebt nun mit anderen 11 Hunden im Garten der Retterin. Mina eine sehr nette und freundliche Hündin, die prima mit Artgenossen auskommt und noch sehr viel lernen und erleben möchte. Mina ist bereits geimpft, gechipt und könnte sofort ausreisen, wenn sich ein Körbchen für sie findet. Haben Sie vielleicht eins für die hübsche Hündin frei?

 

20.05.11: Für Mina wird es dringend Zeit, dass sie einen guten Platz findet, der ihren Bedürfnissen entspricht! Die Frau, bei der sie zur Zeit lebt, ist mit ihr überfordert. Mina ist eine nette, junge Hündin, die noch Flausen im Kopf hat und der es zu langweilig ist, nur im Garten zu leben. Sie ist schlicht unterfordert und braucht Menschen, bei denen sie viel lernen kann, und die spannende Sachen mit ihr unternehmen. Mina sucht dringend eine Pflegestelle, Endstelle oder einen übernehmenden Verein.

 

09.06.11: Mina ist auf ihrer Pflegestelle angekommen. Nähere Informationen und Bilder folgen bald.

Vermittlungskontakt:

Email: Aika62@t-online.de

Ripley

Ripley hat am 24.06.11 seine Köfferchen packen dürfen und ist zu seiner neuen Familie gezogen. Das neue Herrchen hat Ripley erst einmal in Ricky umgetauft und ihn dann mit seinem neuen Revier, einem bescheidenen Garten von 12 ar,  vertraut gemacht. Hab ein schönes Leben, Ricky!

 

Ripley ist ein ca. 60 cm großer Rüde aus dem Canile Terni. Vor einiger Zeit haben wir ihn dort rausgeholt und in die Pension Alba gebracht. Er ist sehr sanft, zärtlich, anhänglich, sehr munter und aufgeweckt. Zu seinem Alter können wir keine genauen Angaben machen, wir schätzen ihn auf ca. 4 Jahre. Wir haben Ripley bereits kastrieren lassen und auf seine Ausreise vorbereitet.

 

Update 19.05.11: Ripley hat eine Pflegestelle über den Verein Helft handeln und wird mit dem nächsten Transport ausreisen können. Wir freuen uns sehr! Claudia hat ein Video von ihm gemacht und neue Bilder geschickt. Er ist ein wunderschöner, sehr souveräner Rüde!

 

Update 17.06.11: Ripley ist zwischenzeitlich auf seiner Pflegestelle angekommen, hat sich schnell eingelebt und macht sich ganz prima. Er ist die Ruhe selbst und einfach nur lieb! Er gibt Pfötchen wenn er gestreichelt werden will, ist super verträglich mit Hunden und Katzen und kann auch alleine bleiben. Kurz: ein Traumhund! Er sieht aus wie ein Bernadiner-Setter-Mischling (mit Größe vom Setter) und hat draußen etwas Jagdtrieb. Im Moment hat er eine starke Ohrenentzündung und wird behandelt. Neue Fotos gibt es in der Bildergalerie.

Sam & Bonny

Sam

27.06.11: Die 3 namenlosen Welpen wurden vom Verein Helft Handeln übernommen und die Geschwister Sam und Bonny haben ein Zuhause gefunden!

 

Diese 3 Babies wurden in den Brennesseln gefunden. Auf den Fotos ist das Mädchen mit etwas kürzerem Fell und kleinerem Schwänzchen zu sehen, die Buben sind etwas größer und haben längeres Fell.

Sie sind ca. 3 Monate alt und sehr kräftig, schätzungsweise ca. 2 kg und 25 cm. Wir vermuten, dass es einmal größere Hunde werden.

 

Sie sind bereits geimpft und entwurmt worden und nun auf der Suche nach einem eigenen Körbchen.



Bonny

Oxford

Oxford ist am 18.06.11 in sein neues Zuhause umgezogen. Alles Gute für dich!

 

Oxford, Pointer-Mix, ca. 8-9 Jahre alt, Schulterhöhe 55-60 cm, geimpft, gechipt, entwurmt. Oxford ist ein Traumhund! Seinem Alter entsprechend recht gelassen. Verträglich mit Hündinnen, netten Rüden und Katzen. Auch ältere Kinder wären sicher kein Problem! Er läuft schön an der Leine und ist zu allen Menschen freundlich. Oxford hat fast sein ganzes Leben in einem italienischen Tierheim verbracht und möchte jetzt ganz viel nachholen. Er liebt Streicheleinheiten über alles und genießt jegliche menschliche Zuwendung. Oxford ist topfit und liebt Spaziergänge!

 

Wer schenkt diesem Traum von einem Hund noch ein paar glückliche Jahre, in denen er alles nachholen kann was er bis jetzt verpasst hat? Oxford befindet sich im Tierheim Heilbronn und freut sich über Besuch! Er wird vermittelt über den Verein Helft Handeln e.V.

Shelley

Shelley kam, sah und siegte - vermittelt über den Verein Helft Handeln! 

 

Shelley ist ca. 5 Monate alt, grundimunisiert und tollwutgeimpft. Sie ist zur Zeit ca. 50 cm hoch und 16 kg schwer.

 

Claudia hat die angeblich bissige Schäfermix-Hündin aus dem Zwinger des Amtsveterinärs befreit. Shelley ist scheinbar nicht besonders nett behandelt worden, denn sie läßt sich ungerne anfassen und weicht zurück, wenn man sich ihr nähert. Allerdings folgt sie sonst sehr gut und läuft brav mit und ohne Leine. Claudia konnte bisher kein aggressives Verhalten an ihr beobachten.

 

Shelley braucht Menschen, die Geduld und Zeit haben. Sie orientiert sich an den anderen vorhandenen Hunden und ist katzenverträglich. Nette, ältere Kinder wären sicher kein Problem und ein bereits vorhandener, älterer Hund von Vorteil.

Mara

Die süße Mara ist vermittelt!

 

Mara, geb. ca. 2007, ist seit Mai 2010 in der Vermittlung des Vereins Menschen für Tiere e.V. Nümbrecht. Sie ist dreibeinig, wie es zum Verlust des linken Hinterbeines kam, ist unbekannt. Mara ist eine sehr liebe und sanfte Hündin, verträglich mit Artgenossen und das fehlende Bein behindert sich beim Laufen nicht. Sie spielt gerne Bällchen und ist fröhlich und ausgelassen. Das neue Zuhause sollte ebenerdig sein, ein Garten wäre ebenso wie ein Hundekumpel willkommen. Mara mag keine kleineren Kindern, größere sind jedoch kein Problem.

Dina

Dina, Hündin, ca. 10 Jahre alt, 10 kg. Das Canile hat sie schüchtern gemacht und Dina ist eine jener Hunde, die die Traurigkeit des Canile in sich tragen. Sie sieht dich an mit ihren traurigen Augen und man spürt ihr Mißtrauen gegenüber Menschen: Kann ich dir vertrauen oder nicht? Wird der gut zu mir sein?
Wie kann man es ihr verdenken, wie kann man sie nicht verstehen? Bisher hat sie nur Enttäuschungen, Leid und Einsamkeit erlebt, aber die Dinge könnten sich ändern... Vielleicht hat die sanfte Dina auch einmal Glück, indem wir für sie ein schönes Zuhause finden, wo sie all die Liebe und Zärtlichkeit bekommt und wo man ihr zeigt, dass Menschen auch gut sein können.

 

Wir freuen uns sehr! Dina ist reserviert für eine Endstelle und benötigt keine Ausreisepaten.



Ronja

Die liebe Ronja hat ihre Menschen gefunden und ist am 29.05.11 in ihr neues Zuhause umgezogen. Alles Liebe für dein neues Leben, Ronja!

 

Traumhündin Ronja, ca. zweieinhalb Jahre alt, kastriert, geimpft und gechipt. Ronja ist ein Leonberger-Mischling mit 65 cm Schulterhöhe und 37 kg. Ronja ist nicht nur bildschön, sie hat auch einen traumhaften Charakter: Sie ist freundlich zu allen Menschen, verträglich mit Rüden und Hündinnen. Sie ist eine unkomplizierte, liebe Hündin, bei der sicherlich ein Leonberger „mitgemischt" hat. Sie lernt gerne und schnell, hat ein eher ruhiges Temperament und ist nicht ängstlich oder nervös. RONJA ist eine absolute Schmusebacke, hat keine Macken und ist trotz ihrer Größe auch für lernwillige Anfänger geeignet. Ronja ist Mitte April aus Italien gekommen und kann auf ihrer Pflegestelle im PLZ-Bereich 79 besucht werden.

Vermittlungskontakt:

Anke Lindenberg oder per Mail direkt an Ronja: ronja.traumhund@email.de

Poldo braucht Eure Hilfe

Aktueller Spendenaufruf

Hundehilfe Italien e.V.

Kontaktmöglichkeiten:

 

Per Email für alle Anfragen unter:

info[at]hundehilfe-italien.com


Für Hunde aus Italien und Pflegestellen in Deutschland

Helene

Tel:  07135 / 9360851

Unser Spendenkonto

Hundehilfe Italien e.V.

Postbank Stuttgart

Kontonummer 84 64 25 707

BLZ 600 100 70

IBAN DE55600100700846425707

BIC/Swift-Code PBNKDEFF



Wir sind als gemeinnützig anerkannt und können Zuwendungs-

bescheinigungen ausstellen.

Loading
microcounter