-
-

Weihnachtsgrüße schicken.....

Spaik-Heini
Belli-Occhi
Lolly (links)
Dakota
Koala-Gero
Madam
Ardijan
Lucky

 

 

 

Toni, ehemals Helki aus der Canile Casa Luca

Zaphira schickt uns tolle Bilder

...auch unser Dauer-Pflegehund Rick schickt Fotogrüße

...und jetzt noch viele Bilder von Rita

Dezember 2014

Hallo,

ein ganzes Jahr bin ich nun schon hier!! Ich sage euch das ist keine leichte Aufgabe. Inzwischen muss ich als Bodyguard hier hart arbeiten!!!

Ihr seht mich gerade bei der Lagebesprechung draußen mit den anderen Angestellten die nehmen Ihre Aufgabe allerdings nicht so ernst. Ich muss das Gebiet immer großräumig absichern dh mit mind. 50 Std /km erst mal jeden Winkel hier auf absolute Sicherheit prüfen!!! Manchmal versucht Kumpel Theo mitzuhalten aber der ist nach 10 Min immer fix und foxi, so dass er sich hinlegen muss das Alter halt!!!


Zu Hause muss ich jegliche!!! Art von Nahrung auf Ihre Genießbarkeit prüfen-meine Schutzbefohlene verdreht manchmal die Augen wenn ich Ihre Lieblingsmischung aus Ketchup- Senf- und Currysoße vom Wohnzimmertisch teste- sicher ist sicher!!! Viel Arbeit macht es auch die Küche immer abzuschirmen kaum hat man sich zum Ausruhen hingelegt da gibt es dort schon wieder verdächtige Geräusche!!!!!!

Auch nachts muss ich arbeiten während meine Kumpels im Korb liegen und schlafen muss ich im konzentrierten Körperkontakt meine Mama bewachen Sie ist zwar der Meinung ich sollte mich auch im Korb ausruhen aber die hat ja keine Ahnung von den ganzen Gefahren !!!!

Trotz allem bleib ich ganz gerne hier!!

 

Also Liebe Grüße an alle die sich noch an mich erinnern .

 

Eure Lady Bodyguard Trixie

Bobby im neuen Zuhause angekommen. Sein Frauchen schreibt:

 

Unser Bobby ist sooooo Klasse!!! Er wird so viel gelobt! In der Hundeschule sind alle total begeistert von ihm weil er ein so tolles soziales Verhalten hat und vor nichts und niemanden Angst hat :-)
Er hört schon so toll und lernt jeden Tag was neues dazu :-)

Anbei paar neue Bilder von unserem Liebling :-)

 

Nerone/Nero hat Gott sei Dank den Verlust seiner geliebten Gilda/Milva überwunden und wieder Freude am Leben
Auch darf er für immer auf seiner neuen Pflegestelle bleiben!

Kaum in ihrem neuen Zuhause angekommen, schickt uns Hanni tolle Bilder vom Sandstrand aus dem hohen Norden.

Andrea, sie wird jetzt Abby gerufen, fühlt sich wohl in Deutschland in ihrer Familie

Fee schickt uns schöne Bilder von Ihrem neuen Zuhause

November 2014

Gioia II schickt uns tolle Bilder

Post von Fee aus Ihrem neuen Zuhause

Unser Vereins-Pflegehund Rick hat uns aktuelle Bilder geschickt

06.04.2014

Besuch auf der Endstelle von Piccola in kurze Worte gefasst:

 

...ihr geht es dort sooooooooo gut!!!!
 ... und man sieht keine einzige Brandnarbe mehr. Die Bilder sprechen für sich.

04.03.2014


Piccola hat Ihre neue Famile in Deutschland gefunden.
Wir werden zeitnah berichten

Piccola

wurde auf der Straße von Mazara Due geboren und lebte dort mit einem kleinen Rudel zusammen.

Unter anderem auch mit der Hündin Mami.

Helene hat beide Hunde bei ihrem Besuch dort im Oktober 2013 noch fotografiert. Piccola war kurz vor der Läufigkeit und Mami schon trächtig. Auch die Staffhündin dort hatte schon ihre Babys bekommen All ihre Babys wurden getötet.

So haben wir beschlossen beide Hündinnen, Mami und Piccola kastrieren zu lassen. Bei Mami war die Kastration mehr als dringend! Während der OP wurden bei Mami mehrere Gebärmuttertumore festgestellt, die sofort entfernt wurden. Die arme Maus wäre auf der Straße sonst daran gestorben. Ihr hat diese Kastration das Leben gerettet!
Piccola war überseht mit Vernarbungen. Die Tierärztin vermutet dass dieses Brandnarben von Zigaretten sind. Diese arme Maus wurde vermutlich über Wochen hinweg gefoltert. Christel und ihre Familie haben es nicht übers Herz gebracht beide Hunde wieder zurück nach Mazara Due zu bringen um sie der Gefahr weiterer Folterungen auszusetzen und haben beschlossen beide Hunde bei sich aufzunehmen. Mami wird für immer bei Christel bleiben.

 

Update Piccola ist nun seit geraumer Zeit bei Christel und es geht ihr dort sehr gut.

 

Die Brandmale sind verheilt und sie ist eine anhängliche und verschmuste Hündin geworden, die nun weiß dass ihr nichts mehr passieren kann.

 

Piccola ist ca. 2 Jahre alt und ca. 60 cm hoch. Sie ist mit allem verträglich und wartet auf ein weiches Körbchen in Deutschland.

 

Piccola im Januar 2014 bei Christel

Bilder von Piccola mit ihren Brandnarben Nov. 2013

Piccola noch auf der Straße Oktober 2013

Poldo braucht Eure Hilfe

Aktueller Spendenaufruf

Hundehilfe Italien e.V.

Kontaktmöglichkeiten:

 

Per Email für alle Anfragen unter:

info[at]hundehilfe-italien.com


Für Hunde aus Italien und Pflegestellen in Deutschland

Helene

Tel:  07135 / 9360851

Unser Spendenkonto

Hundehilfe Italien e.V.

Postbank Stuttgart

Kontonummer 84 64 25 707

BLZ 600 100 70

IBAN DE55600100700846425707

BIC/Swift-Code PBNKDEFF



Wir sind als gemeinnützig anerkannt und können Zuwendungs-

bescheinigungen ausstellen.

Loading
microcounter