-
-

Post von ehemaligen Schützlingen in 2013

Einige vermittelte Hunde lassen uns an ihrem neuen Leben teilhaben, schicken Fotos oder schreiben.

04.09.2013:

Es gibt Bilder von einem glücklichen und zufriedenen Coccolo, der ein wunderbares Zuhause mit einer älteren Hundedame erwischt hat. Für den gemütlichen Bären freuen uns sehr, er hat lange gewartet.....

Leider läßt er sich schwer fotografieren, da er entweder dem Fotograf am Bein klebt und gestreichelt werden will, oder sich sofort hinlegt und gestreichelt werden will oder einfach nur gestreichelt werden will.....

04.09.2013:

Holmes hat es wirklich gut getroffen......

04.09.2013

Fotogrüße von Ghemon,dem man ansieht, dass er nun ein hundewertes Leben führen darf!!!!

04.09.2013:

Bildpost von Zaphira!!!

04.09.2013:

Zauberhafte Bilder erhielten wir von Nico, der jetzt ca. 9 Monate alt ist. Er ist der einzig Überlebende von fünf Welpen, von denen seine vier Geschwister berets sehr früh über die Regenbogenbrücke gehen mussten.

04.09.2013:

Tittino hat uns wundervolle Bilder zukommen lassen, und nichts deutet mehr auf seine Vergangenheit hin!

04.09.2013:

Mila hat zwei wunderbare Bilder gesendet....

04.09.2013:

Am Wochenende gab es eine "Familienzusammenführung". Cameron und Caspar, die die schlimme Zeit in Italien zusammen verbracht haben, durften sich wiedersehen, fanden aber keinen Gefallen mehr aneinander. Vielleicht war es die schlimme Erinnerung?

07.08.2013:

Heute erreichten uns Fotogrüße von einem sehr glücklichen Eriwan, der jetzt Tommy heißt....

06.08.2013:

Einige Schöne Bilder von Minerva sind angekommen, sie zeigen einen fröhlichen Hund, der sein Leben genießen darf. Zusammen mit Ivory aus Spanien verstehen sich die beiden Hunde sehr gut und auch mit Katzen ist Minerva problemlos. Wir freuen uns sehr....

06.08.2013

... Ein Urlaubsfoto von Falstaff, dem kleinen Rocker....

06.08.2013

Wir haben Post von Faunus erhalten, der nun schon ein ganzes Jahr bei seinen Leuten lebt und diese schreiben:

Na sicher geht es ihm gut!!!

Seit dem ersten Mal Gassi hat er begriffen, wie schön das ist! Vor allem badet er gerne, Sobald ein Bach, ein See oder eine große Pfütze in Sicht ist, liegt der Kerl schon drin!

Dies hat auch seine Nachteile, denn durch die derzeitige Trockeheit ist der Bach seicht und schlammig, was ihn nicht vom banden abhält, aber solche Bilder beschert. Ja, denn das ist der ansonsten schneeweiße Hund!

 

29.07.2013:

Die Endstelle schreibt:

Am 14.8.2012 kam Kate - jetzt Katie - zu uns. Sie hat sich zu unserer großen Freude schnell zu einem vertrauensvollen Hund entwickelt, der sich ganz an unsere Gewohnheiten angepasst hat, uns fröhlich auf ausgedehnten Spaziergängen begleitet, jedem anderen Hund freundlich begegnet, in der Hundeschule eifrig bei der Sache ist und auch gern mit Kindern spielt. Wir hoffen, den ausgeprägten Jagdtrieb auch noch in den Griff zu bekommen.

Jeder Tag mit Katie ist eine Freude für

H. und H. Danner
 

24.07.2013:

Bildpost von Panama, die jetzt Sophia heißt....

24.07.2013:

Folgenden Text erhileten wir zusammen mit einigen wunderschönen Bildern von unseen ehemaligen Schützlingen...

"Anbei mal ein paar Bilder von unseren anderen 3 Italienern. Sie  sind ja alle nicht wieder zu erkennen. Vielleicht können sie diese Bilder an die  Tierschützer weiter geben, die Honey, Vivaldi und Bisquit damals rausgeholt  haben. Wir haben jetzt Gassigeher für die drei, die mit ihnen auch große Runden  durch den Wald laufen und nicht nur hier auf dem  Gelände."

22.07.13:

Da wir Castagnia vergessen haben, im Happy End einzustellen, was wir hiermit nachholen, haben wir nun ein paar mehr Bilder von der hübschen Hündin, die es wirklich gut getroffen hat, hier in die Galerie gestellt.

Ihr Frauchen schreibt: Gerne schicken wir ihnen Fotos von Bella. Die wir dann vielleicht auf der Homepage
wiedersehen? Sie ist eine schöne 4 jährige (?) Hündin. Besonderes
Kennzeichen: ein Schlapp und ein Stehohr.
Sie ist ganz lieb und lernt schnell. Zu Frauen auch sehr zutraulich aber
Männern gegenüber sehr, sehr ängstlich. Da ist Ihr sicherlich schlechtes
wiederfahren.
Auto fahren kann sie auch schon nur manchmal jammert sie dabei etwas.
Vor vielen fremden leuten oder Ansammlungen von Menschen hat sie auch große
Angst.
Sie muß sich nun auch noch an die männlichen Mitglieder der Familie gewöhnen
und noch Ihre vielen Ängste ablegen dann ist sie ein toller Hund.

Liebe Grüße von Bella und Ulla

22.07.2013:

Jules (Editas) Leute schreiben:

Herzliche Fotogrüße von Jule (ehemals Edita aus Stroncone) aus ihrem Zuhause. Sie konnte schon so viele Ängste abbauen und hat inzwischen rennen, spielen, schmusen gelernt. Wir sind stolz auf das Mädchen und sehr glücklich dass sie bei uns ist :-)

15.07.2013:

Bildpost von unseer wunderschönen Zuckerschnute Lotta, die jetzt Elly heißt!

15.07.2013

Hier sind einige wunderschöne Fotogrüße von Suri (ehemals Apony)

15.07.2013:

Barneys Herrchen hat das Glück immer draussen arbeiten zu können.

.....und Barney hat das Glück, sein Herrchen immer zur Arbeit begleiten zu dürfen. :-)

 

15.07.2013 Post von Nova, ehemals Mimi:

Hallo, ich bin´s die NOVA (ehemals Mimi), ich wollte mich mal wieder bei Euch melden. Hier ist so einiges geschehen, im August 2012 bekam ich einen 

neuen Kumpel auf´s Auge gedrückt (ist nett gemeint), der alte, blinde und nicht so umgängliche NURU, doch wir zwei mochten uns, und ich konnte Ihm mit meinem bereits Erlernten beim Eingewöhnen helfen. Meine Familie sagt, dass ich das ganz toll mache, und dass sie auf mich ganz stolz sind und mit mir einen echten Glücksgriff gemacht haben. Doch Nuru war alt und krank, so dass wir nur 8 wunderschöne Monate miteinander hatten. Doch am Muttertag dieses Jahres bekam ich GRETA an die Seite gesetzt, die war am Anfang vielleicht seltsam, sie ist auch alt, kam aus Rumänien,war 8 Jahre im TH und kannte so gar nicht´s. Wenn sie an Ihrem Spiegelbild vorbeilief, dann ging die Post ab, ich dachte immer, ist die ein  bisschen gaga??, doch sie hat sich schon gebessert, brummt mich nicht mehr so an (die hat bestimmt bemerkt was ich denke), sie schaut sich alles bei mir ab und dann waren wir schon zusammen im Urlaub / Allgäu, das war richtig schön.

Also, die Greta und ich mögen uns auch schon richtig,denn sie kannte bis zum Muttertag auch nicht, was es heisst eine Familie zu haben und geliebt zu werden. So, nun hoffe ich, dass Euch mein kleiner Bericht gefallen hat, und ich melde mich bestimmt bald wieder.

 

Liebe Grüße Eure NOVA   

07.07.13: Finja - gerettet aus der Tötung Gesser, jetzt hier glücklichmit ihrem neuen Herrchen!

30.06.13 Wir haben Lucy besucht und hatten ihre Schwester Minnie dabei, da die beiden zwei Jahre zusammen im Canile verbracht haben. Es war einfach unglaublich! Beide Schwestern sind zu Schönheiten geworden und beides waren sehr scheue Hunde, die sich nichts zugetraut haben. Lucy hat bei es sehr gut getroffen! Sie geht mehrfach am Tag spazieren, nimmt an Kursen in der Hundeschule teil, hat den Erziehungskurs bereits erfolgreich bestanden, kann frei laufen und wird nun auch Agility machen. Aus einer anfangs sehr schüchternen und ängstlichen Hündin ist mit viel Liebe ein gnaz besonderes Mädchen geworden!

30.06.13 Fotopost von Hansi, jetzt genannt Willi!

30.06.13: Fotogrüße von Grazia, jetzt Momo!

30.06.13: Fotogrüße von Emilio!

30.06.13: Fotogrüße von Braccobaldo!

25.06.13: Fotogrüße von Sino

25.06.13: Fotogrüße von Leonardo

25.06.13: Fotogrüße von Paco

25.06.13: Fotogrüße von Soraya (vorher Brunhilde)

25.06.2013:

Wir erhielten Bilder von Jana, die man nicht wirklich beschreiben muss. Ein glücklicher HUnd!!!

Juni 2013: 

Für Zara beginnt ein schönes Leben, ihre Familie schreibt:

Zara ist angekommen.
Ganz ängstlich haben wir unsere Zara bekommen, aber dafür kann sie ja
nichts. Einzige Bedingung zum Bleiben war, dass sie mit unserer 16 Jahre
alten Katze leben kann. Hat sie ganz toll gemacht. Mitlerweile liegt die
Katze entspannt auf dem Boden, während Zara ganz nah daran vorbei geht.
-Alles ist gut.-
Meine Frau und mich hat sie als neue Bezugspersonen akzeptiert. So kann
für Zara ein noch hoffentlich langes angstfreies Leben beginnen. Sie
muss nun nie mehr vermittelt werden.
 

Zara

12.06.13:

Faunus Herrchen hat uns geschrieben und wir sind so froh über seine Geduld:

 

Nun ist fast ein Jahr ins Land gezogen, seit Faunus hier angekommen ist. Und wie der Spruch so lautet, "was lange währt, wird endlich gut".
Und heute war es so weit!

Faunus war heute das erste Mal seit seiner Ankunft Gassi!!!!

11.06.13

Castor...

...in seinem neuen Zuhause.
Seine Familie ist begeistert von ihm und hat mit seiner Ängstlichkeit überhaupt keine Probleme. :-)

Juni 2013: Bildpost von Lotta, jetzt Elly

Mai 2013

 

Morosita hat uns Fotogrüße geschickt, und ist der HUnd mit dem schönsten Lächeln......

März 13: Fugo, ein eklatantes Beispiel eines verängstigten, vernachlässigten, vergessenen Hundes in irgendeinem Canile in Italien. Ein Hund mit solchen Verhaltensauffälligkeiten wird gerade mal durchgefüttert. Es kümmert sich niemand um ihn, keiner verliert Zeit, ihn kennenzulernen, ihn zu fördern.

Nach wenigen Wochen in häuslichem, liebevollen Umfeld bei verständigen Menschen in Deutschland, zeigt sich der "Flüchtige" als (fast) normaler Hund. Er hat noch viel zu lernen, nachzuholen, aber er WILL. Er ist trotz der Jahre im canile nicht gebrochen. Er hat eine Zukunft und wird seine Chance nutzen. Wir wünschen uns das auch für die vielen Unbekannten, die in irgendwelchen Zwingern ohne Verständnis und Liebe dahinvegetieren müssen, sei es in Italien oder bei uns!

März 13: Fotogrüße von Gas Gas!

März 13: Fotogrüße von Mela und Ghandi!

März 13: Fotogrüße von Narcisso!

März 13: Elettra hat Spaß auf dem Hundeplatz!

Febr. 13: Laurenz heißt jetzt Lucas und darf für immer in seiner Pflegestelle bleiben. Er hat sich gut in seinem Rudel eingelebt und sogar einen Hundekumpel gefunden, der ihn beschützt und mit dem er kuscheln kann. Durch seine Athrose liegt er am Liebsten in der Sonne, oder jetzt im Winter, nah am Kachelofen. Und wenn er was zu fressen will, macht er soger Männchen. Laurenz/Lucas hat sein ganzes Leben, vom Welpenalter an, im Canile verbracht und ist nun endlich angekommen. Wir freuen uns riesig für den kleinen, alten Hundemann!

Febr. 13: Grazia heißt jetzt Momo und darf für immer in ihrer Pflegestelle bleiben!

Febr. 13: Von Salvatore haben wir eine Bildergeschichte bekommen!

Febr. 13: Post von einem sehr zufriedenen Paco! Er schreibt: Bitte wundert Euch nicht, dass es nur Fotos von mir im Bett gibt, aber dort bin ich am liebsten. Ich schlafe meist ganz dicht bei Frauchen und kuschel mich immer gern in Decken. Wenn ich draußen bin und spazieren gehe, könnte ich die gaaaaaaaaanze Zeit auf Spurensuche sein. Frauchen hat schon verzweifelt 30 m Kaninchendraht für unseren Zaun gekauft... sie entdeckt immer alle meine potenziellen Ausbruchsstellen! :-) Ich bin nämlich ziemlich clever und wurde deshalb jetzt "Loki" genannt. Macht euch keine Sorgen... ich rock' hier die Bude!

Febr. 13: Grüße von der kleinen Frida! Sie schreibt:

Hallo an das ganze Team von der Hundehilfe Italien, ich wollte mich mal melden und euch davon erzählen was hier so los ist. Also erstmal, ES IST KALT HIER!! Und dieses weiße Zeug, was hier immer rumliegt, mal da, mal wieder weg.. brrr grausam. Ok, mitlerweile find ich es manchmal ganz witzig und rase auch mal durch das Zeug. Aber wenn die Sonne scheint ist es doch viel schöner. So, das zu den hiesigen Aussentemperaturen. Nun zu meinem Kumpel hier, am Anfang habe ich ja versucht ihn zu ignorieren und auch mal anzuknurren (jetzt mache ich das nur noch mit dem Knurren wenn der an MEINEN Burger will), aber dann hat der mich doch tatsächlich beschützt. Na gut, seit dem geb ich ihm auch hin und wieder mal ein Küsschen. Wir gehen ganz oft raus, ich bin ja der Meinung das das nicht sein muss, aber mein Frauchen meint das das gut so ist, ok ich füge mich und laufe dann halt die ganze Zeit hinter ihr her. Aber wenn es mir reicht, dann sag ich ihr das auch.. ich gehe dann einfach in die andere Richtung ;-). Das ist dann immer sehr witzig, weil sie dann alle hinter MIR hergehen. Aber alles in allem is das schon schön hier. Ich darf mit ins Bett und kuschel mich dann immer ganz nah an Frauchen. Mein Kumpel ist auch immer bei mir und Frauchen scheint von zu Hause aus zu arbeiten, auch toll denn dann bin ich fast nie alleine. Herrchen haben wir auch sehr gut im Griff, denn wenn wir zwei auf die Couch gehen, dann fragt der, ob wir ihm Platz machen.. :-) So, ich hoffe nun, dass alle meine Kollegen aus Italien auch ein neues Daheim bekommen wo es ihnen gut geht, denn ich werde hier den Rest meines Lebens bleiben. Auch wenn das Wetter nich immer ganz sooo toll ist. In diesem Sinne und mit erhabener Pfote und lieben Dank Eure Frieda

Febr. 13: Fotogrüße von Becky und Ghemon aus ihrem Zuhause!

 

Post von Becky: Ich bin Becky, das alte „Humpeli" aus dem Canile... Ich bin nun seit 3 Wochen in meinem neuen Zuhause bei einer Züchterfamilie. Ich wurde von allen Hunden vom ersten Moment an als neuer Chef respektiert. Meine Zweibeiner lieben mich heiss und innig und schätzen meinen absolut tollen Charakter sehr. Ich war beim Tierarzt für einen grossen Check. Wegen meinem Hinterbein kann man leider nicht mehr viel machen, es ist schon zu lange her, die Kreuzbänder sind kaputt, das Knie schon ziemlich steif und voll Arthrose. Ich bekomme jeden Tag Schmerzmittel, und ihr solltet mich sehen seither, ich springe wie ein junger Hund im Schnee rum und will immer spielen mit meinen vierbeinigen Familienmitglieder. Ich geniesse mein neues Leben in vollen Zügen, schlafe total entspannt auf weichen Decken in einem warmen grossen Haus, ich möchte noch ganz lange hierbleiben. Ich hoffe, dass dieser Gesäugetumor den die Ärzte leider beim Kastrieren in Italien vergessen hatten rauszunehmen sich noch lange still hält und ich um eine weitere OP in nächster Zeit rumkomme. Wie meine Zweibeiner sagen, bin ich eine absolute Bereicherung in ihrer Familie und wir alle geniessen es zusammen.

Liebe Grüsse eure Becky



Jan. 13: Fotogrüße von Angelica und Caligula!

Jan. 13: Hallo ihr Lieben! Jetzt wird es aber höchste Zeit, dass ich euch von Paddy (ehemals Binkley) berichte. Ich weiss gar nicht, wo ich zuerst anfangen soll, also der Kleine ist ein Traum!! Paddy hat sich wunderbar bei uns eingelebt, im Haus und auch im Garten zeigt der kleine Prinz zwar noch ein paar Unsicherheiten, aber da ist er schon mutiger geworden. Ich denke, spätestens zum Sommer ist das auch kein Thema mehr. Paddy hat sich ganz schnell in unser aller Herzen geschlichen, er ist einfach nur liebenswert. Der Süsse will nur gefallen, auch mit anderen Hunden verträgt er sich sehr gut. Unsere Hündin Jenny hat das charmante Kerlchen ganz locker um seine Pfoten gewickelt. Also ihr Lieben, wir sind richtig glücklich mit dem kleinen Chaoten, und ich hoffe, der Kleine auch mit uns.

Viele liebe grüsse Bettina 

Poldo braucht Eure Hilfe

Aktueller Spendenaufruf

Hundehilfe Italien e.V.

Kontaktmöglichkeiten:

 

Per Email für alle Anfragen unter:

info[at]hundehilfe-italien.com


Für Hunde aus Italien und Pflegestellen in Deutschland

Helene

Tel:  07135 / 9360851

Unser Spendenkonto

Hundehilfe Italien e.V.

Postbank Stuttgart

Kontonummer 84 64 25 707

BLZ 600 100 70

IBAN DE55600100700846425707

BIC/Swift-Code PBNKDEFF



Wir sind als gemeinnützig anerkannt und können Zuwendungs-

bescheinigungen ausstellen.

Loading
microcounter