-
-

Gästebuch

Wir freuen uns über Ihren Eintrag im Gästebuch. Lob, Grüße, Ideen, Anmerkungen und auch konstruktive Kritik sind willkommen.

 

Beiträge werden grundsätzlich erst nach einer manuellen Kontrolle freigeschaltet. Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Die hier gemachten Angaben unterliegen den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen und werden Dritten weder verkauft noch auf eine andere Art und Weise zugänglich gemacht oder zweckentfremdet.



Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Klaus O. (Freitag, 10. März 2017 15:26)

    Danke Danke Danke für die tolle Arbeit die ihr leistet!

  • Leonie (Samstag, 03. Dezember 2016 23:17)

    Tolle Webseite und informative Inhalte!

  • Astrid R (Sonntag, 20. November 2016 19:46)

    Hallo, ich freue mich darüber das es Projekte wie diese gibt! Bitte weiter so, sehr lobenswert!

    Viele Liebe Grüße aus Griechenland!!

    Eure Astrid

  • Pia (Mittwoch, 09. November 2016 13:44)

    Hallo,
    mein Kalender ist eingetroffen. Ich freue mich sehr darüber. Er ist ganz toll geworden!!!

    Herzliche Grüße
    Pia

  • Tina (Dienstag, 18. Oktober 2016 09:22)

    Hallo! Zum ersten Mal habe ich Ihre Seite besucht und finde sie sehr toll. Danke für wunderschöne Fotos und interessante Information.
    Unsere Firma beschäftigt sich mit der Herstellung von qualitativer professioneller Hundeausrüstung. Sehr oft geben wir Rabatte! Wenn Sie Interesse haben, so werden wir sich auf eine Zusammenarbeit
    sehr freuen.
    Mit herzlichem Gruß
    Tina

  • Heike Kaiser (Montag, 26. September 2016 22:59)

    Hallo,gerne schaue ich immer wieder auf Eurer Seite vorbei.
    Flocke, ehemals "Bell" geht es sehr gut bei uns in Rheinhessen. Sie hat hier viele Hundekumpel mit ihrer lieben und freundlichen Art erobert.
    Außerdem haben wir hin und wieder einen Tageshund zu Besuch und dann wird hier viel getobt und gespielt.
    Herzliche Grüße und nochmals vielen Dank für euer tolles Engagement, wir lieben Flocke über alles und sind sehr glücklich, das sie durch euch nach Deutschland kam.
    Danke dafür, Fam. Kaiser

  • Sandra Lehmbach (Montag, 26. September 2016 09:38)

    Danke! Ich kann nur den Hut ziehen vor dem was Ihr tut und mit welchem Herzblut Ihr das tut! Danke das es solche Menschen auf der Welt gibt!

  • Sabine hoyer (Montag, 27. Juni 2016 14:23)

    Hallo! Wir haben im Februar unseren Tammy emals Tommy bekommen und sind über glücklich das wir ihn bekommen haben

  • Dahlmann (Mittwoch, 25. Mai 2016 21:26)

    Spät,aber nicht vergessen!

    An Cindy: ein ganz dickes Lob für deine Arbeit!!! Unser Besuch bei Euch hat Spuren hinterlassen, ganz tolle!!!
    Schade nur,dass wir Yoda nicht gleich mitnehmen konnten. Er ist ein fantastischer Hund. Ich bin immer noch verliebt in ihn!!!
    Eure Beschreibung zu ihm passt und das finde ich Klasse. So gab es keine komischen Überraschungen.
    Überhaupt: Hut ab, ihr leistet eine tolle Arbeit. Ich war begeistert!!!
    Aus dem Ruhrpott ganz liebe Grüße an Euch alle und viel Erfolg bei den Vermittlungen eurer Schützlinge!
    Wir melden uns nach dem Urlaub wieder
    Birgit mit ihren 2 Mädels

  • Baldauf (Montag, 21. März 2016 14:45)

    Herzlichen Dank für Ihr tolles Engagement. Ich bin beruflich häufig an der Amalfiküste unterwegs und sehe dort auch immer wieder Straßenhunde. Gut, dass es Menschen wie Sie gibt, die sich liebevoll
    um die kleinen Streuner kümmern. Mir selbst fehlt leider die Zeit für ein solches ehrenamtliches Engagement. Daher bin ich aus tiefstem Herzen dankbar, dass es freundliche Menschen wie Sie gibt!

  • Kira Jael (Montag, 14. März 2016 11:01)

    Ich finde es immer wieder bewundernswert, mit wieviel Leidenschaft sich manche Menschen für so tolle Projekte einsetzen. Großen Respekt und Grüße aus Schenna

  • Silke (Sonntag, 06. März 2016 11:35)

    Ein tolles Engagement, absolut lobenswert! Gruß, Silke

  • Susanne Baranjosch (Donnerstag, 03. März 2016 17:21)

    Hallo Ihr Lieben, ich habe sehr betroffen Helenes Reisebericht gelesen und musste an meine kleine Italienerin denken. Ich hätte keinen besseren Partner finden können. Ach, wenn doch nur Christel die
    Molly sehen könnte. Bitte, bitte gebt das nächste Mal Bescheid wenn sie nach Deutschland kommt. Egal wohin. Ich möchte ihr so gerne persönlich danken. Molly geht es hervorragend. Keiner würde
    vermuten, dass das ein Tierschutzhund war. So zutraulich, folgsam (na ja, leider auch etwas verstohlen.... Schokolade mag sie doch sehr) und einfach freundlich zu allen. Keinerlei Probleme mit
    Kindern, Jugendlichen oder anderen Tieren. Sie liegt jeden Abend mit mir auf dem Sofa und auf ihr drauf (jawohl auf ihr) liegt der Kater. Da die beiden immer ganz eng bei mir liegen mögen, haben sie
    sich diese Schichtmethode ausgedacht. Ich würde Molly niemals wieder hergeben und immer wieder einen Hund von Eurem Verein adoptieren. Ich hoffe, dass es auch weiterhin vielen, viele Menschen gibt,
    die Euch unterstützen. Danke auch an die hervorragenden Pflegestellen, ohne die es natürlich nicht gehen würde. Sie leisten tolle Arbeit und es fällt bestimmt nicht immer leicht die Hunde in die
    richtigen Hände zu vermitteln.
    Susanne, Molly und Pömmel

  • Doris Braun (Mittwoch, 16. Dezember 2015 15:07)

    Liebe Tierschützer,
    auf der Suche nach Kalendern 2016, dessen Erwerb im besten Fall noch etwas helfen kann, bin ich auf eure Seite gestoßen.
    Das Elend der Tiere ist überall SO groß...Die Grausamkeit der Menschen macht sprachlos, unendlich traurig und wütend !! Doch es ist schön, dass die armen Tiere wenigstens einige helfenden Hände und
    Herzen an ihrer Seite haben, auch wenn es immer mehr Arbeit als Hilfe gibt....
    Ich wünsche euch weiter ganz viel Kraft, Mut und Erfolg. Ich freue mich auf die Kalender, einer wird verschenkt. Herzliche Grüße

  • Marion Frank (Donnerstag, 22. Oktober 2015 19:46)

    Hallo !
    Nach langer Zeit möchten ich mich einmal melden und Bescheid geben , dass es meinen Fellnasen aus Stroncone immer noch sehr gut geht . Ghandi , der Methusalix , ist inzwischen 18 Jahre und Mela 11
    Jahre geworden . Wir Drei geniessen unser Rentnerdasein und sind glücklich und zufrieden . Ich hoffe , dass uns noch einige Zeit zum kuscheln und glücklich sein bleibt und meine Supernasen ihren
    verdienten Ruhestand mit mir teilen können.
    Liebe Grüsse aus Essen
    Marion Frank mit Ghandi und Mela

  • Frank Rohweder (Samstag, 17. Oktober 2015 12:04)

    Hallo Ihr lieben ..
    Wir würden uns freuen wieder was von euch zu hören ...euer Tiertaxi Taem
    LG Adriana & Frank

  • Verena (Mittwoch, 02. September 2015 21:30)

    Hallo, wir waren diesen Sommer auch auf Sizilen in Partanna ( Trapani) und haben die Strassenhunde mit Futter unterstützt....auch in Seli Nunte am Strand gab es davon ganz viele. Super was ihr da
    macht...schön dass sich jemand kümmert. Wir werden eine kleine Spende machen.

  • Tina (Freitag, 24. Juli 2015 19:36)

    Hallo, das ist eine wirklich tolle Seite. Bin durchs web gestolpert und hier gelandet. Finde es toll das es solche Menschen wie euch gibt. Über deinen Besuch bei mir würde ich mich
    auch sehr freuen. Wollte aber nicht gehen ohne einen lieben
    Gruß zu hinterlassen.

    Macht weiter so und alles gute
    http://barnyundsparky.jimdo.com/

  • Yvonne Panus (Samstag, 27. Juni 2015 00:21)

    Hallo lieben unser Amira geht sehr gut sie macht viele vorstrite sie kuschel gerne und tobt mit unser Blacky er gebt sie viel Sicherheit und sind jetzt dicke Freunde geworden .LG aus Schleiden Yvonne
    Panus

  • Yvonne Panus (Sonntag, 31. Mai 2015 00:05)

    Hallo ich möchte liebe grüße auch scheiden von Elke schicken sie hat jetzt neue Name Amira und ich freue mich sie zu haben .LG Yvonne Panus

  • andreas höher (Dienstag, 14. April 2015 22:06)

    tolle, persönliche organisation. unser sternchen, jetzt cipollina, ist unser aller sonnenschein. sie liebt ihre vierbeinigen gefährten und die beide lieben sie. spielen, jagen , kuscheln, das ist
    jetzt ihr leben, und so soll es lange, lange bleiben. lg, a. höher und s. speckenheuer

  • Verena Jornitz (Donnerstag, 22. Januar 2015 21:13)

    Hallo!

    Wie wollten mal liebe grüße von Alma aus hamburg senden.Alma geht es SUPER,sie ist zwar noch ängstlich beim draußen Spazieren gehen,aber wir haben ein großen garten wo sie schon ohne Leine jetzt rum
    tobt.Auch mit den Kindern klappt es gut zusammen.Wir schicken Andrea demnächst mal wieder aktuelle Fotos.Bis dahin liebe grüße Alma und Ihre neuen besitzer

  • Heike Kaiser (Dienstag, 13. Januar 2015 20:56)

    Liebe Bell/ FLOCKE
    Wir freuen uns schon riesig,dich am Sonntag kennen zu lernen.
    :-)
    Heike und Stefan

  • Susanne (Freitag, 22. August 2014 13:30)

    Molly – Der Weg zum Traumhund
    Durch Zufall bin ich auf die Homepage der Hundehilfe Italien gelangt. Eigentlich suche ich ja keinen Hund. Ich habe ja meine alte Hündin SUSI. Doch nun ist sie 15 Jahre alt und auch der Tierarzt
    meinte, ich solle mich doch schon mal mit dem Gedanken vertraut machen, dass SUSI nun leider doch auch nicht ewig leben wird. Na toll. Kann ja nicht schaden mal die Angebote durchzusehen. Das war so
    der Grundgedanke. Klein soll er sein, der neue Hund. Und eigentlich hatte ich schon genaue Vorstellungen. Und dann sah ich sie – Madame (Molly). Kurze Rücksprache mit dem Tierarzt. Kann ich das
    überhaupt machen. Der SUSI schon den Nachfolger vor die Nase setzen. Aber sicher, dass kann für sie eventuell sogar gut sein. Also, nichts wie ran ans Telefon. Frau Gollnisch war super nett und
    verwies mich dann an die Pflegestelle bei Caren Schlüter. Nach dem Gespräch mit ihr war ich sicher – Molly könnte mein Traumhund sein. Sie hatte doch alle Eigenschaften, die ich gerne wollte.
    Wachsam, klein, super süß (was natürlich jeder will), kennt Pferde etc. Alles klingt so perfekt – aber am Telefon kann man ja viel erzählen. Also nichts wie hin zu Molly. Tja, Molly wohnt aber in
    Bremen. Nicht gerade der nächste Weg von Stuttgart aus. Aber was tut man nicht alles für eine neue Liebe… Mietwagen gebucht und nichts wie hin nach Bremen. Du gehst da ganz nüchtern an die Sache hin,
    nur nicht zu viel Gefühl… so war der Plan. Doch schon an der Haustüre geriet der Plan ins Wanken. Die ist ja sooooo süß. Es kam wie es kommen musste, ich war verliebt. Mit dem Flieger – Germanwings
    sei Dank – wieder zurück nach Stuttgart und den Vorkontrolltermin ausgemacht. Morgens noch die Wohnung auf Hochglanz gebracht und SUSI und PÖMMEL (der Kater) mit den Verhaltensregeln für die
    Kontrolle vertraut gemacht. Kein Rumstolzieren auf dem Tisch, wie ein gut erzogener Hund auf dem Boden liegen und kein Betteln nach Fressen. Könnte ja noch was Backen (zur Bestechung). Komme vom Büro
    – SUSI hat sich im Wohnzimmer gewälzt – morgens hatte sie das im Stall auf dem Misthaufen gemacht. Das Wohnzimmer voll mit Stroh- so ein Mist. Was nun. Schnell noch mal saugen, doch es klingelt
    schon. Schweißausbruch… Oh mein Gott, die nette Frau setzt sich auch noch auf den Boden. Ich könnte in den Erdboden versinken. Doch alles gut. Ich bekomme tatsächlich die Zusage für Molly. Also SUSI
    ins Auto gepackt und 650 km Richtung Bremen gefahren. Mitten auf der Strecke geht das NAVI mit dem Radio aus. Doch kein Problem im Zeitalter des Handys. Tja, doch ein Problem…. Akku leer kurz vor
    Bremen. Nach einstündigem Suchen doch endlich bei Frau Schlüter angekommen. Doch jetzt soll die Peinlichkeit erst richtig los gehen. Ich habe vergessen zu erwähnen, dass SUSI nierenkrank ist und
    pinkelt doch nun tatsächlich mindestens 5x in Frau Schlüters Wohnung (natürlich nur vor Aufregung). Oh Erdboden tue dich auf. Doch Frau Schlüter hat Humor. Ich darf die Nacht auf dem Sofa (mit Molly)
    verbringen. Die zwei Hundedamen verstehen sich auf Anhieb. Am nächsten Morgen geht es dann zurück nach Stuttgart. Ich habe 2 Wochen Urlaub und eine herrliche Zeit beginnt. Bereits nach wenigen Tagen
    läuft Molly wie ein Schatten ohne Leine hinter mir her. Sie geht mit in den Stall, warten vor der Box auf mich und ist einfach nur toll. Viele denken jetzt bestimmt – ist die irre. Es gibt doch auch
    hier in der Nähe Hunde. Ja, dass ist richtig. Aber jeder Kilometer hat sich gelohnt. Molly ist einfach ein Traumhund. Natürlich ist SUSI noch die Nummer 1. Nach 15 Jahren auch kein Wunder. Aber Molly
    ist auf jeden Fall schon jetzt die „weltbeste kleine Hundedame“. Ich möchte mich hier nochmal ganz herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen beim ganzen Team der Hundehilfe Italien bedanken.

  • PET4YOU.AT (Montag, 21. April 2014 21:48)

    Es freut uns daß es solche Projekte wie das eure gibt.

  • sonja obernberger (Montag, 24. März 2014 21:12)

    tolle hp bin ganz zufällig gerade darübergestolpert.... habe selbst 3 strassenhunde mit trauriger vorgeschichte aus rumänien und griechenland. sie sind mein leben..... macht weiter so viel kraft und
    nerven für die armen fellnasen... grüsse aus bayern von sonja und fellnasen yorkie, zora und kita

  • Fee (Mittwoch, 29. Januar 2014 18:24)

    Danke für die tolle Woche!!! Es war großartig einen Einblick in eure Arbeit zu bekommen und ich danke euch nochmal das ich mit gehen durfte! Es war eine sehr emotionale Woche, aber ich konnte
    reichlich an Erkenntnis gewinnen, wie kompliziert und zeitaufwenig eure Arbeit ist.
    Soweit ich es kann werde ich euch gerne weiterhin unterstützen.
    Liebe Grüße

  • Eva-Maria Leuschner (Dienstag, 14. Januar 2014 12:00)

    Liebe Familie Grün,
    lange war ich nicht mehr hier auf der Seite, da einer meiner kleinen Fellnasen über Monate hinweg krank war, aber geht es ihm endlich wieder besser .Ich habe mich so sehr gefreut, als ich meinen
    Namen gelesen habe und Sie über "Soraya /Brunhilde" bzw. jetzt Ihre Bonita, berichtet haben. Meine Tochter und ich haben damals fast täglich geschaut ob die Kleine in Freiheit ist, uns hat es fast
    das Herz rausgerissen sie so leiden zu sehen. Ich war hin und hergerissen, habe viele Abende mit meinem Mann gesprochen und überlegt ob wir sie zu uns nehmen, aber es war leider nicht möglich, wir
    haben bereits 3 Hunde. Unsere letzte Hündin haben wir im Juli 2012 hier adptiert, es ist "Summer" jetzt "Sanny" aus Stroncone, damals hat uns Familie Gollnisch super zur Seite gestanden.Wir konnten
    leider nur für die Ausreise von Brunhilde spenden, damit sie endlich frei kommt. Umsomehr freut es uns von ihr zu hören. Liebe Familie Grün, vieleicht können Sie uns ein paar Bilder von ihr schicken,
    bitte lassen Sie sich meine Mail Adresse von Frau Gollnisch geben.
    Viele liebe Grüße
    E.-M. Leuschner

  • A. Deißler-Knorpp (Dienstag, 24. Dezember 2013 10:00)

    Dem Hundehilfeteam ein frohes Weihnachtsfest
    und ein gutes neues Jahr!
    Annegret und Suri

  • Hannelore und Willi Grün (Dienstag, 10. Dezember 2013 14:19)

    An e.-M. Leuschner , Beate und alle die sich um Soraya/Brunhilde (jetzt Bonita) Sorgen gemacht haben. Der Hündin geht es gut, wenn man die Leishmaniose nicht berücksichtigt.
    Aber da müssen wir mit leben und hoffen das wir noch lange mit unserer Schmusebacke, viel Freude haben. Seht Euch mal das Foto im Kalender August 2014 an.
    Da werdet ihr staunen wie sich Soraya/Brunhilde/Bonita gemacht hat. Vielen Dank an die Hundehilfe-Italien und alle die sich für das Tier eingesetzt haben.

  • Hannelore und Willi Grün (Montag, 09. Dezember 2013 11:52)

    Im Januar 2013 kam Soraya von Italien nach Köln, abgemagert, krank und eingeschüchtert, keinen Lebensmut mehr. Die gute Behandlung im Tierheim Ostheim hat Soraya (Bonita) das Leben gerettet. Im Mai
    2013 hatten wir das Glück und durften das Tier unter unserer Obhut nehmen.
    Heute heißt sie Bonita. Sie ist ein toller und wunderschöner Hund geworden. Wir haben es bis heute nicht bereut diesen Hund in unserer Familie aufgenommen zu haben. Wir danken der Hundehilfe-Italien
    für die Befreiung aus dem Elend der Tiere.

  • Hans Stieglmeier (Freitag, 25. Oktober 2013 19:45)

    Zephira hat ihr zu Hause gefunden.

    Am 12. Juli haben wir nach 4 Wochen Eingewöhnungszeit mit fast täglichen Spaziergängen und einigen Wochenendbesuchen bei uns von Tanja Reisinger aus Auloh unsere Zefira bekommen. Jetzt nach 3 Monaten
    können wir alle 3, Zefira, die jetzt Kira heißt, meine Frau uns ich absolut sicher sagen: wie schön, dass wir uns gefunden haben. Kira sieht es es mit Sicherheit genau so, sonst würde sie uns nicht
    auf Schritt und Triit überall hin folgen oder ständig um weitere Streicheleinheiten betteln. Wir genießen die Spaziergänge morgens und abends. Kira hat jetzt auch gelernt zu spielen und mit anderen
    Hunden klar zu kommen. Bei Menschen war und ist sie ohnehin so lieb und zutraulich,dass man fast nicht glauben kann, dass sie zu den Herdenschutzhunden gehört. Kurz: wie sind dankbar und froh, dass
    ihr Kira aus Italien zu uns gebracht habt. Und noch einmal vielen lieben Dank an Tanja Reisinger, mit ihrem riesengroßen Herzen für alle Hunde, die in Not sind.

    25. Oktober 2013

    Hans und Hildegard Stieglmeier und Kira

  • Birgit Breuer (Donnerstag, 29. August 2013 13:41)

    :-) Und hier eine Erfolgsmeldung: REX ist bereits vermittelt und heute morgen zu seiner neuen Familie in eine wunderbare Umgebung gezogen!Alle sind Happy! Allen anderen Toi,toi, toi

  • Birgit Breuer (Mittwoch, 21. August 2013 14:44)

    Rex aus Stroncone (siehe Rüden in Italien) ist seit 14 Tagen bei mir auf Pflegestelle. Er ist ein super Kerl, nach 3 Tagen stubenrein, macht Sitz, läuft bei Fuss an durchhängender Leine, liebt alle
    Hunde. Und sucht nun seinen Menschen. die Hundehilfe Italien Frau Bondzio kann den Kontakt zu mir herstellen. Rex freut sich auf sie!

  • Katharina Meis (Sonntag, 07. Juli 2013 13:46)

    Hallo liebes Team von Hundehilfe - Italien,
    ich möchte mich ganz herzlich für meinen Traumhund Paul bedanken, den ich gestern aus Spanien bekomme habe und der absolut pflegeleicht ist(stubenrein, verschmust, hört super, leinenführig, ect).
    Weiter so und ich kann nur jedem raten, einem Hund aus einer Tötungsstation ein zuhause zu geben.
    Vielen lieben Dank:-) und ganz liebe Grüße
    Katharina Meis

  • K.B. (Montag, 24. Juni 2013 23:02)

    Hallo ich wollte eigendlich nur mal nachfragen ob Carlotta eine Pflegestellen Angebot hatte denn sie wurde unter den Hunden die Ausreise Paten suchen gefuehrt. Wenn ja waere es dann nicht moeglich
    Carlotta weiterhin die Moeglichkeit zu geben Ihre Angebot zu nutzen? Sie ist wohl leider in dem ganzen durcheinander unter gegangen. Falls Ihr noch die interesenten wisst kann man das dann doch noch
    organisieren? Denn sie ist wohl leider noch mit Ihren Bruder in Italien und hat keine Anfrage.

  • Carla Gallace (Dienstag, 11. Juni 2013 16:47)

    Liebe Hundefreunde, ich hoffe es ist okay wenn ich auf diesem Wege einen besonderen Aufruf starte. In einem privaten Canile bei Rom wurde eine Therapie Hündin abgegeben. Sie wurde in einem Heim für
    Geistesbehinderte eingesetzt. Das Heim wurde geschlossen und "Cloe" landete im Canile. Ein Jammer für so einen Hund. Sie könnte ja noch gute Dienste tun. Cloe ist eine große helle Schäferhündin
    gesund, 4 Jahre alt und ein Schmusebär. Hat jemand Interesse an Cloe?
    Ausreisekosten übernehme ich.
    Liebe Grüße
    Carla

  • Ulrike und Jochen (Montag, 10. Juni 2013 10:19)

    Zara ist angekommen.

    Ganz ängstlich haben wir unsere Zara bekommen, aber dafür kann sie ja nichts. Einzige Bedingung zum Bleiben war, dass sie mit unserer 16 Jahre alten Katze leben kann. Hat sie ganz toll gemacht.
    Mitlerweile liegt die Katze entspannt auf dem Boden, während Zara ganz nah daran vorbei geht.
    -Alles ist gut.-
    Meine Frau und mich hat sie als neue Bezugspersonen akzeptiert. So kann für Zara ein noch hoffentlich langes angstfreies Leben beginnen. Sie muss nun nie mehr vermittelt werden.

  • Susanne (Sonntag, 09. Juni 2013 13:52)

    Hallo, wie mir Helene schrieb, wurde Ravenna in Italien vermittelt, wäre schön, wenn sie auch bei den Happy Ends erscheinen würde... :-)
    Macht weiter so

  • Anette (Freitag, 31. Mai 2013 10:36)

    Hallo liebes HH-Team, es ist toll wie viele Hunde Ihr wieder gerettet und nach Deutschland auf Pflegestellen gebracht habt. Auch diesen vielen Dank.Durch Euch lernen Coccolo und die andren Hundis
    endlich ein eigenes, tolles Zuhause kennen. Ich wünsche allen eine tolle Endstelle. Wollte mal fragen nach Yanosch und Farro, auch die beiden haben schon das Ausreisegeld zusammen. Haben sie eine
    Chance auf eine Pflegestelle in Deutschland?
    LG
    Anette

  • Anette (Freitag, 24. Mai 2013 14:31)

    Hallo Ihr Lieben,

    ich freue mich so sehr, dass Faro das Geld für die Ausreise zusammen hat und hoffe sehr, dass ein ein Platzchen findet
    LG
    Anette

  • Claudia (Freitag, 17. Mai 2013 22:09)

    Titino ist ein ganz toller unkomplizierter Hund der schon bald in sein neues Zuhause ziehen darf. Ich hoffe für Theo findet sich auch noch etwas. Bitte gebt nicht auf und aktualisiert hier mal wieder
    damit wir suchen können.

  • k.b. (Dienstag, 30. April 2013 22:38)

    R.i.p. Fratz :-( Danke an die liebe Pflegestelle das Ihr Ihm noch gezeigt habt das er geliebt wurde!

  • Anette (Dienstag, 23. April 2013 12:49)

    Liebe Carla,
    habe im InternetCarmelita Bellini gegogglet. Endlich mal eine positive Meldung aus diesem Land. Jedes Canile sollte von solchen tierlieben Menschen geleitet wie Carmelita und nicht von diesen
    provitgierigen Monstern, die sich im ganzen Land an dem Leid der Hunde bereichern. Auch ich wünsche mir viele Carmelitas in Italien und eine drastische Verbesserung der haltungsbedingungen in de
    restlichen Canilen

  • Kerstin (Freitag, 19. April 2013 16:32)

    Hallo liebes HHI Team, ich hoffe es geht euch allen gut denn hier gab es schon lange keine updates mehr.
    Ich hoffe alles ist in Ordnung!!!
    VLG...Kerstin

  • Carla Gallace (Mittwoch, 17. April 2013 12:03)

    Ihr unermüdlicher Einsatz für die Hunde ist grandios. Leider gibt es in Italien noch viel Aufklärungsarbeit. Doch ich als Halbitalienerin beobachte seit Jahren das ein Umdenken in der Haltung mit
    Tieren stattfindet. Leider gibt es viele "schwarze Schafe" unter den sogenannten "Tierschützern" aber es gibt auch viele Organisationen die sich sehr liebevoll um Streuner kümmern und unter teilweise
    unter Einsatz Ihres Lebens Hunde retten. Wie z.B. Carmelita Bellini, Dog Village Pescara die kürzlich einen entlaufenen Schäferhund aus einem Straßentunnel rettete. Auch Sie leistet unermüdlichen
    Einsatz um Vierbeiner zu retten, betreibt Aufklärungsarbeit gemeinsam mit Hundepsychologen im regionalen Fernsehen, vermittelt Adoptionen und führt ein Vorzeige Tierheim. Interessant ist, wie Sie als
    Dame die einst ein Luxusleben führte und Panik vor Hunden hatte, zur fanatischen Hunderetterin wurde. Ich wünsche mir noch viele "Carmelitas" in Italien.
    Liebe Grüße
    Carla Gallace

  • Wally (Samstag, 06. April 2013 10:41)

    Ich kann jedem Hundeliebhaber empfehlen einen ital. Hund aufzunehmen.
    Ich habe drei alte Hd.aufgenommen und es nie bereut.

  • Birgit (Dienstag, 02. April 2013 21:05)

    Ich bin sehr traurig das du Dante, du wunderschöner Hund gestorben bist. Heute wollte ich den REstbetrag für deine Ausreise überweisen, in der Hoffnung, dass du mit dem nächsten Transport kommen
    kannst. Verzeih mir.

  • Anette Wengrzik (Dienstag, 02. April 2013 16:31)

    Ich kann es nicht glauben, dass nun auch Dante in diesem schrecklichen Canile gestorben ist. Er hatte nun schon 60 Euro Ausreisekosten zusammen. Ich wollte heute wieder spenden für ihn, damit endlich
    seine Ausreisekosten gedeckt werden. Vor kurzem erst der arme Oskar und nun er. Das ist einfach schrecklich

  • K.B. (Dienstag, 02. April 2013 16:21)

    DANTE :-( wie habe ich für ihn gehofft :-( R.I.P.

    Was ist mit den Hunden in Stronecone?

Poldo braucht Eure Hilfe

Aktueller Spendenaufruf

Hundehilfe Italien e.V.

Kontaktmöglichkeiten:

 

Per Email für alle Anfragen unter:

info[at]hundehilfe-italien.com


Für Hunde aus Italien und Pflegestellen in Deutschland

Helene

Tel:  07135 / 9360851

Unser Spendenkonto

Hundehilfe Italien e.V.

Postbank Stuttgart

Kontonummer 84 64 25 707

BLZ 600 100 70

IBAN DE55600100700846425707

BIC/Swift-Code PBNKDEFF



Wir sind als gemeinnützig anerkannt und können Zuwendungs-

bescheinigungen ausstellen.

Loading
microcounter